Inhalationsgerät benutzen ohne ärztlichen Rat?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Solange du nur normale Kochsalzlösung inhalierst ist das keinesfalls schädlich. Zum Arzt solltest du mit deinen Symptomen trotzdem gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Inhalieren kann man auch bei einer starken Erkältung und von daher geht das auch ohne Arzt.

Das ist nicht ungewöhnlich, dass man Probleme bekommt, wenn man mit dem Rauchen aufgehört hat.

Durch das Rauchen wurde unter anderem, die Schleimproduktion eingeschränkt und diese setzt nun wieder ein. Oft wird aber am Anfang zu viel produziert und es kann nicht alles "ablaufen", was auch daran liegt, dass sich deine Flimmerhärchen, logischerweise, noch nicht richtig von dem Rauchen, erholt haben.

Dazu kommt, dass die Lunge nun den ganzen "Dreck" raus bekommen will und die Verbindung "Dreck", viel Schleim und noch nicht 100% funktionierende Flimmerhärchen, sorgt dafür, dass du im Moment schlechter Luft bekommst.

All das legt sich mit der Zeit und Du wirst - sobald es Dir besser geht bemerken, was Du Deinem Körper mit dem Rauchen angetan hast.

Glückwunsch zur richtigen Entscheidung!



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von laserbeam3210
11.04.2016, 20:00

Ja man, meine Lunge dankt es mir jetzt schon ich merk es bereits...

0

Was möchtest Du wissen?