Ingwer als Topfpflanze?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das ist ja toll, so schnell! : ))

Eigentlich darf er schon in die Erde. Hier hab ich normale Pflanzenerde genommen.
Eine Drainage aus Kieselsteinen (am Boden des Topfes) wäre gut.
Er darf nicht im Wasser stehen, aber auch nie ganz austrocknen.
Bitte kalkfreies Waser zum Gießen verwenden (Regenwasser oder abgestandenes Gießwasser).
Wärme bis 30° liebt, wird es ihm zu kalt, stockt das Wachstum. Doch in der  direkten Sonne sollte er nicht stehen. Jetzt im Sommer kann er auch raus ins Freie.

Meiner wurde so an die 70/80cm hoch und blühte sogar, wenn auch nur sehr kurz.

Ab Spätherbst wird er seine Blätter, braun geworden, abwerfen.
Nun sollte er bei etwa 10° überwintern - bitte nicht mehr gießen.

Im Frühjahr dann sollte man das Rhizom aus der Erde nehmen, und (wenn es gewachsen ist, was sehr wahrscheinlich ist), in einen größeren Topf mit frischer Erde (und wieder Drainage) setzen, mit Erde bedecken. Ab dem zweiten Jahr dann wird er auch alle zwei Wochen gedüngt.

Hoffe, das hilft Dir weiter. Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gernegeben2014
07.07.2016, 20:50

Danke für die verständliche Erklärung und ich werde es mal so versuchen und hoffe es klappt .
Danke für deine Mühe ..!

2