Frage von Dayyummm, 11

Infrastrukturmanagment studieren?

Halloo liebe gemeinde,

ich hab folgendes Anliegen: Hat der oben genannte Studiengang eine Zukunft ? Mich hat erst die Vielseitigkeit des Studiums angesprochen; Wirtschaft, Ingenieurwesen etc... Ist das aber nicht zu viel des guten? Meine bedenken, dass alles nur Oberflächlich angekratzt wird und dann wieder fallengelassen. Studienplan könnt ihr unten sehen. Hat jemand Erfahrungen mit dem Studiengang und kann mir da seine persönliche Meinung dazu geben? Was empfehlen außenstehende, doch lieber ein Wirtschaftsingenieurstudium?

Expertenantwort
von Ansegisel, Community-Experte für Studium, 11

Ich habe das Fach nicht studiert, muss meine Ansichten also als Außenstehender vertreten:

Ich sehe kein Problem mit dem Studiengang, wenn du in diese Richtung gehen willst. Solche stark spezialisierten Studiengänge verbessern die Einstellungschancen sogar, weil die Arbeitgeber genau wissen, was sie bekommen.

Das bestimmte Teilbereiche im Laufe des Studiums nicht richtig vertieft werden, liegt in der Natur solcher interdisziplinärer Studiengänge. Das ist in der Regel aber gar kein Problem, weil die Anforderungen des Berufslebens ohnehin oft andere Lösungen erfordern, als man im Studium gelernt hat. Den Arbeitgebern genügt es beim Berufseinstieg oft, wenn die Noten stimmen und wenn du von bestimmten Bereichen schon einmal etwas gehört hast. Dass Beruf und Studium zwei paar Schuhe sind, hat sich in den Personalabteilungen schon herumgesprochen.

Außerdem kannst du dich nach dem Bachelor im Master noch einmal weiter spezialisieren oder etwas umorientieren, wenn du im Laufe des Studiums merkst, welcher Teilbereich dich am stärksten interessiert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten