Infrarotkabine Infrarotsauna... Wo liegt der Unterschied?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei einer Infrarotsauna werden Strahler benutzt, die so aussehen wie ein Döner Grill. Sie werden eingeschaltet und man setzt sich quasi davor mit dem Bauch oder Rücken und lässt sich "grillen" per Infrarot. Die Kabine selber wird also gar nicht so richtig warm.

Bei einer Infrarot Kabine sind die Infrarotstrahler HINTER DER Kabinenwand und man sieht die gar nicht. Sie sehen eigentlich aus wie eine normale Saunakabine, werden aber ebenfalls nicht so warm wie eine richtige Trockensaunakabine. Hier wird durch die Saunawand die Infrarotwärme in die Kabine gestrahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von highlive
27.05.2016, 20:41

Es ist ja InfrarotSTRAHLUNG

wie genau kann einen diese Strahlung denn dann treffen, wenn das Gerät, welches die Strahlung erzeugt, hinter einer Holzwand ist?

0

Als Infrarotkabine bezeichnet man eine Kabine, in der man sitzen kann.

Als Infrarotsaunen werden auch transportabele Kunststoffzelte mit Heizung bezeichnet, aus denen dann der Kopf oben rausschaut.

Die Begriffe werden aber fließend eingesetzt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von saunatom
25.05.2016, 00:08

Was bitte hat denn ein Saunazelt aus dem der Kopf oben herausschaut mit Infrarot zu tun ????
Das ist etwas GANZ anderes!

0

Was möchtest Du wissen?