Frage von hello1999, 65

Infos zum bei der Bundeswehr?

Ich bin nun 17 Jahre alt, männlich und wollte mich so langsam mal umsehen was man nach dem Abi machen könnte. Hierbei bin ich auf das Studieren bei der Bundeswehr gestoßen. Hat jemand Infos darüber wie lang man sich verpflichtet, ob man spezielle Noten braucht, ob es auslandseinsätze gibt und wie das ganze ablaufen würde? Ich hoffe es meldet sich jemand der diesen Weg gerade durchläuft oder ihn durchlaufen hat. Schönen Abend noch.

Antwort
von DerTommy86, 18

1: Verpflichtungszeiten hängen in erster Linie davon ab, was deine Ziele sind. Es gibt grundsätzlich alles, von der Mannschaftslaufbahn mit 2 Jahren Verpflichtungszeit bis hin zur Sanitätsoffizierlaufbahn mit 17 Jahren Verpflichtungszeit. Ersteres ist z.B. sehr geeignet, wenn man ein paar Wartesemester bis zum zivilen Studienbeginn überbrücken möchte.
Wenn du grundsätzlich gerne Führungsaufgaben übernehmen möchtest und ein Studium anstrebst, dann kommt für dich die Offizierlaufbahn in Frage. Das beinhaltet in der Regel eine Verpflichtungszeit von 13 Jahren, von denen vier Jahre auf ein Studium an der UniBw entfallen. Dir muss allerdings klar sein: Das Studium ist nur ein Teil der Ausbildung. Du bist dann in erster Linie Soldat und Offizier, nicht Ingenieur, Betriebswirt oder Journalist.

2: Formell gibt es keine Notenbeschränkungen. Es ist jedoch so, dass es jedes Jahr mehr Bewerber, als Kapazitäten fürs Assessment Center gibt. Es findet also eine Vorauswahl statt, bei der entschieden wird, wer überhaupt zum Einstellungstest eingeladen wird. Und da wird schon u.a. auch anhand der Noten gefiltert. Als grober Richtschuss: Mit 2,5 solltest du auf der sicheren Seite sein.

3: Ja, Auslandseinsätze gibt es. Wie viele das sind, wo sie stattfinden und wie viele deutsche Soldaten dort eingesetzt werden, kannst im Internet nachlesen. Ob das aber in Zukunft mehr oder weniger wird, kann dir niemand sagen. Gerade die letzten Jahre haben gezeigt, dass ein Terroranschlag ausreicht, um mehrere tausend Soldaten irgendwo in der Wüste einzusetzen. Die Wahrheit ist: Als Soldat hast du nie Gewissheit und musst für alles vorbereitet sein, was dich erwarten kann. Und das ist alles vom Einsatz als unbewaffneter UN-Militärbeobachter bis hin zum Verteidigungsfall (=Krieg), auch wenn das eher unwahrscheinlich ist.

Antwort
von Nomex64, 36

Warst du schon auf https://www.bundeswehrkarriere.de/ oder hast einen Termin mit einem Karriereberater der Bundeswehr?

Da erhälst du bessere Antworten als du sie hier auf GF je bekommen wirst.

Kommentar von hello1999 ,

Danke auch an dich für die Antwort. Nein habe noch keinen Termin. Auf deiner oben genannten Seite habe ich mich schon umgesehen. Ich wollte hier, wenn möglich, ein paar Erfahrungsberichte bekommen.

Antwort
von Apfelkind86, 12

Also, nochmal ganz deutlich:

Ihr strebt kein Studium bei der Bundeswehr an!

Ihr strebt an, Offizier zu werden, eure Männer und Frauen zu führen, im Ernstfall auch im Gefecht. Ihr geht in Auslandseinsätze und seid Soldaten!

Das Studium ist nur ein Teil eurer Ausbildung und spielt in eurem weiteren Werdegang keine Rolle mehr!

Die Bundeswehr sucht keine Studenten, sie sucht Soldaten.

Wer das nicht versteht, steht nach 5,75 Jahren Ausbildung und Studium mit Tränen in den Augen da und fragt sich, wie er die noch übrigen 7,25 Jahre als Soldat überstehen soll.

Antwort
von Majestro901, 59

Bin zwar noch nicht beim Bund strebe aber auch ein Studium dort an. Verpflichten tun man sich meinen Infos zufolge 12 Jahre lang . Auslandseinsätze wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit auch geben , kann dir aber leider letzt nichts genaueres darüber erzählen.

Kommentar von hello1999 ,

Danke für die schnelle Antwort. Welches Studium hast du angestrebt?

Kommentar von Majestro901 ,

Noch nicht. Will aber wenn ich mein Abi in 2016 geschafft habe (hoffentlich) zum bis zu diesem Zeitpunkt eigerichteten Studiengang "Cyber-Abwehr" gehen

Kommentar von Majestro901 ,

2018* sry

Kommentar von hello1999 ,

Genau wie ich. Hattest du schon einen Termin bei einem Karriereberater der Bundeswehr?

Kommentar von Majestro901 ,

In 2 Wochen habe ich einen.

Kommentar von hello1999 ,

Bist du einfach hingegangen und hast einen Termin vereinbart oder hast du einfach angerufen? Ich denke ich werde mir auch einen Termin besorgen. Hat es lange gedauert einen zu bekommen?

Kommentar von Majestro901 ,

Angerufen und nein es hat nicht lange gedauert . So ca. 2 Tage

Kommentar von hello1999 ,

ok. Danke für die Antwort. Habe wegen dem Thema mega Streß mit meiner mum.

Kommentar von Majestro901 ,

Mein Vater hat mir auch Feuer Hinterm hintern gemacht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community