Infos über Rotlichtviertel bei Montmartre (Paris)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dieses Viertel als "Rotlicht-Viertel" zu bezeichnen ist schon mal der falsche Ansatz. Prostitution ist in Frankreich verboten und die Gegend daher nicht mit "richtigen" Rotlichtbezirken wie im Hamburg, Amsterdam, Frankfurt usw. Zu vergleichen.

In den Seitenstrassen stehen zwar vereinzelt Damen, die unbedarften Passanten zwielichtige Angebote machen - diese haben es aber oft lediglich auf die Barschaft abgesehen und versuchen Betrunkene auch eher ausrauben als zu vernaschen...

Es handelt sich eher um ein Touristenviertel, wo es neben allerlei Bars und Restaurants auch ein paar Striplokale mit meist lieblosen Tanzeinlagen gibt - und natürlich das berühmte Moulin Rouge, welches allerdings zur (vor allem preislich) gehobenen Unterhaltung gehört (und nichts mit der Hollywood-Filmversion zu tun hat).

Google und Wikipedia liefern Dir weitere Details...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meinst wohl das Pigalle-Viertel unten am Montmartre-Hügel. Das ist aber sehr leicht zu ergoogeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pigalle - Montmartre ist nicht das Rotlicht-Viertel in Paris, was eigentlich nicht geben soll, da Prostitution angeblich in Frankreich verboten ist.

Es ist mehr ein Amüsierviertel, ein Nepp-Viertel für Touristen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ymarc
09.06.2016, 00:28

Die Straßen Rue St-Denis und Rue Blondel sind immer noch Rotlichtviertel.

0

Hallo. Findest du bei Google wirklich keine Informationen darüber?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von harped111
08.06.2016, 19:49

Ist schwierig :D

0

Was möchtest Du wissen?