Frage von Cilly0, 22

Infos über Kaninchen?

Ich habe vielleicht vor mir Kaninchen anzuschaffen ,jetzt muss ich mich noch informieren: Kosten ,Futter ,Platz ...

Expertenantwort
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 7

Hi,

alles wichtige über Kaninchen und artgerechte Kaninchenhaltung findest Du hier:

Das wichtigste im Überblick:

  • Kaninchen sind Rudeltiere, darum müssen es mind. 2 Kaninchen sein! In Einzelhaltung leiden Kaninchen enorm. Je mehr Kaninchen, desto schöner für sie^^
  • Passendes Kaninchen (Geschlecht) wählen:
    Niemals nur weibchen oder Weibchenüberschuss, sowie unkastrierte Männchen halten
  • Passendes Kaninchen (Alter) wählen:
    Am besten gleich alt, Altersunterschied max. 2-3 Jahre. ungtiere unter 16 Wochen nicht mit Kanichen über 16 Wochen vergesellschaften wegen verletzungsgefahr.
  • Alle Männchen müssen immer Ausnahmslos kastriert werden. Weibchen nur bei Krankheit (Tumor uä.) an Gebärmutter/ Eierstöcken.
  • Alle Kaninchen die sich nicht kennen müssen vergellschaftet werden (auf neutralem Boden kämpfen lassen).
  • Kanichen brauchen viel Platz; keine Käfighaltung!
    Ein Gehege muss bei Innenhaltung mind. 2qm je Tier "groß" sein, besser aber mehr, und bei Außenhaltung mind. 3qm je Tier.
  • Kaninchen sollte man artgerecht ernähren damit sie gesund sind und lange leben, heißt; KEIN Fertigfutter, Brot, Kartoffeln, usw.
  • täglich füttern und Klo reinigen
  • Kaninchen sind anfällige Tiere weswegen man meist schnell zum Tierarzt muss (Es muss also immer Geld vorhanden sein und die Möglichkeit zum Tierarzt zu kommen).
  • Kaninchen sollten 10-12 Jahre alt werden; solange sollte man bereit sein sich um die Tiere zu kümmern
  • Kaninchen sind keine Kuscheltiere; sondern Beoachtungstiere. Mit viel Liebe und Zuneigung sowie korrekter Haltung kann man aus ihnen aber "Schmusetiere" machen^^
  • Kaninchen nicht aus dem Tierhandel oder vom "Züchter" holen
  • Kaninchen müssen immer gegen Myxo und RHD geimpft sein
  • ...

Kosten (ca. Angaben)...

einmalig:

  • 2 Kaninchen aus Tierheim ca. 50 - 75€
  • Gehege: ab 75 - 100€ aufwärts, je nach Haltung und Möglichkeiten an die Dinge zu kommen^^

wiederkehrend:

  • Impfung Myxo/RHD: 1-2x jährlich je 25€/Tier
  • wechselnde Einrichtung: unterschiedlich

monatlich:

  • Futter: wenn man alles Grünfutter (Gemüse/Obst) kaufen muss und nichts von draußen pflückt/pflücken kann: ca. 25-30€ je Tier
  • Einstreu/ Heu: ca. 15-20€

Gruß



Antwort
von pruddle, 7

- Mind. zu zweit, am besten Kastrat und Weibchen aus dem Tierheim
-Innenhaltung mind. 4m² + Auslauf, Außenhaltung mind. 6m² + Auslauf
-Anschaffungskosten bis zu 300€, Notfallkosten für Tierarzt ca. 100€, monatl. Kosten belaufen sich von 20-50€.
-Futter: 24/7 Heu, Äste (Apfel, Hasel), Knollengemüse (Möhren, Fenchel, Sellerie, Broccoli) Blattgemüse (jeglicher Salat u. Kohl) Wiese und Kräuter (kann man selber pflücken bzw. trocknen für den Winter) u. tägl. frisches Wasser.
-täglicher Aufwand: Kloecke putzen und Futter- und Wasserstellen erneuern, 1-2x die Woche Schutzhütte reinigen (im Sommer häufiger).
-Keine Kuscheltiere! Meine sind aber alle zahm und lassen sich streicheln.

Nachlesen kannst du alles auf:
Kaninchenwiese.de
diebrain.de
sweetrabbits.de

Sind tolle Tiere und macht Freude sich damit zu beschäftigen. :)

Antwort
von Viowow, 10

kaninchenwiese.de dirt findest du eigendlich alles, was du wissen musst:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten