Frage von Deniz4514, 73

Information gleich Geist (Seele)?

Sind Informationen gleichzusetzen mit dem Geist oder sind Informationen gar der Geist an sich da sie ja gleiche Merkmale aufweisen (z.b unabhängig von allem physischen)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tiefseeschnecke, 17

Das stimmt, Information ist etwas Nicht-Materielles. Es sind nicht die schwarzen Buchstaben auf einem Papier, die die Information zwar enthalten, aber es ist ein Geist, eine Intelligenz, die die Buchstaben benutzt als Informationsträger. Ich würde sagen, Information ist nicht Geist, aber sie kommt von einem Geist. Bei allen technischen Systemen und Kunstwerken bildet Information die nicht-materielle Größe. Ein anderes Beispiel ist der genetische Code, der Informationen enthält. Selbstüberlasse Materie kann kann keine Informtion erzeugen. Eine materielle Größe kann keine nicht-materielle Größe hervorbringen. Jede Information - lebende und nicht-lebende - braucht einen geistigen Urheber.

Kommentar von DarkSepia ,

Das klingt nach Werner Gitt, nicht nach seriöser Wissenschaft. Und es lässt sich leicht widerlegen: Niemand hat jemals irgendetwas immaterielles in DNA gefunden, also ist die Behauptung, DNA würde immaterielle Information beinhalten, unbelegt. Sieht man genetische Information hingegen als metaphorisch oder so, wie sie naturalistische Theorien beschreiben, hat man das Problem nicht.

Antwort
von Semno, 24

Eine gute Frage, im wahrsten Sinne des Wortes! Daumen hoch!

Man unterscheidet zwischen Materie und Geist. Information ist immer geistiger Natur, also immateriell.

Jedoch besitzt Materie immer Information. Zum Beispiel werden diese Informationen die ich gerade schreibe vom meinem Gehirn über Nerven an meine Hände übertragen und durch physikalische Druckausübung an die Tastatur übermittelt und dann ... irgendwann tauchen diese auf deinem physikalischen Monitor auf und du kannst diese sehen. Dabei spielen viele physikalischen Prozesse eine Rolle (und ja auch biologische und chemische). Das erfreut die Herzen der "Materialisten".

ABER ... jetzt kommt das großer Aber ... was ist Materie?

Ich will es selbst nicht beantworten, denn wer bin ich schon!

Aber der Herr Max Karl Ernst Ludwig Planck sagte einmal im letzten Jahrhundert, nachdem er die Quantentheorie aufgestellt hatte, folgende Worte die ich hier zitieren will:

Und so sage ich nach meinen Erforschungen des Atoms dieses: Es gibt keine Materie an sich.

Alle Materie entsteht und besteht nur durch eine
Kraft, welche die Atomteilchen in Schwingung bringt und sie zum
winzigsten Sonnensystem des Alls zusammenhält. Da es im ganzen Weltall
aber weder eine intelligente Kraft noch eine ewige Kraft gibt - es ist
der Menschheit nicht gelungen, das heißersehnte Perpetuum mobile zu
erfinden - so müssen wir hinter dieser Kraft einen bewußten intelligenten Geist annehmen.

Dieser Geist ist der Urgrund aller Materie. Nicht die sichtbare, aber vergängliche Materie ist das Reale, Wahre, Wirkliche - denn die Materie bestünde ohne den Geist überhaupt nicht - , sondern der unsichtbare, unsterbliche Geist ist das Wahre! Da es aber Geist an sich ebenfalls nicht geben kann, sondern jeder Geist einem Wesen zugehört, müssen wir zwingend Geistwesen annehmen. Da aber auch Geistwesen nicht aus sich selber sein können, sondern geschaffen werden müssen, so scheue ich mich nicht, diesen geheimnisvollen Schöpfer ebenso zu benennen, wie ihn alle Kulturvölker der Erde früherer Jahrtausende genannt haben:

Gott! Damit kommt der Physiker, der sich mit der Materie zu befassen
hat, vom Reiche des Stoffes in das Reich des Geistes.

Kommentar von DarkSepia ,

So viel in deiner Antwort ist nicht nur falsch, sondern typische Esoterik, die ich schon öfter von Leuten las, welche keine Ahnung vom Thema habe.

Information ist alles andere, als geistiger Natur. Umgekehrt gibt es bereits Theorien in der Philosophie des Geistes, welche Information als eine Voraussetzung für Bewusstsein sehen, nicht umgekehrt. Bekanntestes Beispiel dafür ist Dretske.

Jedoch besitzt Materie immer Information. Zum Beispiel werden diese Informationen die ich gerade schreibe vom meinem Gehirn über Nerven an meine Hände übertragen und durch physikalische Druckausübung an die Tastatur übermittelt und dann ... irgendwann tauchen diese auf deinem physikalischen Monitor auf und du kannst diese sehen. Dabei spielen viele physikalischen Prozesse eine Rolle (und ja auch biologische und chemische). Das erfreut die Herzen der "Materialisten".

Hier verwechselst du Information im generellen Sinne mit semantischer Information. Materie trägt immer Information im weitesten Sinne des Wortes, beziehungsweise kausale Information. Aber was du über die Tastatur vermittelst, ist semantische Information. Der Hauptunterschied ist, dass semantischer Informationsgehalt falsch sein kann, während kausale Information niemals falsch ist.

ABER ... jetzt kommt das großer Aber ... was ist Materie?

Unwichtige Frage.

Aber der Herr Max Karl Ernst Ludwig Planck sagte einmal im letzten Jahrhundert, nachdem er die Quantentheorie aufgestellt hatte, folgende Worte die ich hier zitieren will

Ma Planck hatte gegen Ende seines Lebens bekanntlich einige Gedanken, die nicht mehr so bahnbrechend und einleuchtend waren, wie die Physik, für die er bekannt ist.

Und so sage ich nach meinen Erforschungen des Atoms dieses: Es gibt keine Materie an sich.

Jetzt wäre deine Frage angebracht!

Da es im ganzen Weltall aber weder eine intelligente Kraft noch eine ewige Kraft gibt - es ist der Menschheit nicht gelungen, das heißersehnte Perpetuum mobile zu erfinden - so müssen wir hinter dieser Kraft einen bewußten intelligenten Geist annehmen.

Das ist ein non sequitur. Die Schlussfolgerung macht absolut keinen Sinn.

Antwort
von Maimaier, 46

Information kann wahr oder falsch sein. Wahr ist sie, wenn sie wirklich ist. Wenn sie wirklich ist, gibt es sie auch, gehört also auch zur Physik. Wenn sie falsch ist, gibt es sie nur in unserer Einbildung, ein Hirngespinst.

Information kann auch weitergegeben werden. So wie eine Kugel eine andere Kugel beim Billard anstößt. Impulserhaltung. Stosswellen werden weitergegeben.

Das sieht man auch am Kugelstoßpendel. (siehe bei dem Link die Animation)

https://de.wikipedia.org/wiki/Kugelsto%C3%9Fpendel

Wenn man jetzt links 2 Kugeln hochhebt, und rechts 3 Kugeln, und beide fallen lässt, dann geht die Stoßwelle durch die Kugeln in der mitte. Wenn also 2 Kugeln auf einer Seite runterfallen, gehen auf der anderen Seite 2 Kugeln hoch. Und wenn 3 Kugeln runterfallen, gehen auf der anderen Seite 3 wieder hoch.

Der Trick dabei: diese Stosswellen können gleichzeitig von links nach rechts, und von rechts nach links gehen, ohne sich gegenseitig auszulöschen. Sie durchdringen sich.

Das ist beim Schall auch so. Der Schall kann von Person A zu Person B gehen und gleichzeitig in die andere Richtung. Würden die Personen Bälle sich zuwerfen, könnte es passieren das die Bälle zusammenstoßen und keiner einen Ball bekommt. Aber die Welle kommt immer an, weil die Stöße verteilt sind, es gibt zwar immer Kollisionen, aber auch immer andere Kugeln die weiterkommen.

Unser Geist ist im wesentlichen unser Gehirn. Auch das ist körperlich, wie eine sehr komplexe Maschine. Sie hängt aber wesentlich vom Gehirn selbst ab, von unseren Erinnerungen usw.

Unsere Seele ist das ewige Leben, was uns Menschen ausmacht. Pflanzen wachsen aus Luft (CO2) + Sonne + Regen, also aus Himmel. Nahrungskreislauf, wir bestehen also auch aus Himmel. Nach unserem Tod werden wir wieder zu CO2 und Wasserdampf, der Kreis des Lebens schliesst sich, andere Lebewesen werden aus uns gebildet. Unsere Seele ist also das ewige Netz von Lebewesen, von denen wir ein Knoten sind, die ganze Natur.

Das ist wie ein Regentropfen, der in das Meer fällt. Man sieht ihn nicht, aber er ist noch da. Wasser verdampft, kondensiert, eine neuer Tropfen wird geboren.

Antwort
von Kajjo, 3
  • Das Hauptproblem deiner Frage liegt darin, dass der Begriff "Information" nicht klar definiert ist, sondern verschiedene Bedeutungen tragen kann. Das zweite Problem der Fragestellung ist, das noch unklarere Begriffe wie "Seele" oder "Geist" verwendet werden, die gar keine reale Entsprechung haben, sondern eher Glaubensaussagen sind.
  • Aus naturwissenschaftlich-technischer Sicht ist Information die Übertragung von Wissen oder der Wissensgehalt selbst und bezüglich der nicht-materiellen Einordnung auf einer Stufe mit Begriffen wie "Wissen". Letztlich ist Wissen auch nur ein gewisser Zustand der Materie. Gibt es irgendwas, das unabhängig von Materie und Energie ist? Ich denke nicht. Letztlich sind Definitionen von "Information" nur theoretische Konstrukte, um uns Menschen die Kommunikation über Zustände zu vereinfachen.
  • Aber auch nicht alles, was nicht-materiell wäre, hätte gleich die Qualität einer hypothetischen "Seele" oder "Geist", so man diese Begriffe überhaupt klar definieren könnte. 
Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Physik, 23

Nach dem gegenwärtigen Stand der Wissenschaft, sieht es so aus:

Da hätten wir zunächst das Gehirn, welches Informationen verarbeitet. Diese Verarbeitung ist allerdings stark rückbezüglich und instabil, wodurch aus den Gedanken der Geist und die Seele emergieren können. Der Geist ist also nicht gleich Information oder Verarbeitung von Information sondern ist das emergierende Ergebnis davon.

Antwort
von segler1968, 43

Informationen im physikalischen Sinn sind alles, was Du messen kannst. 

Haben Elementarteilchen eine Seele? Was soll denn eine Seele überhaupt sein? Entweder ist das eine Nullphrase ("hey, das finde ich aber voll nicht okay, dass das photon jetzt so eine negative Energie verbreitet!") oder eine spezifische Eigenschaft von Lebewesen - welche auch immer. Da ein Großteil des Universums unbelebt ist, ist Deine These dann falsch.

Antwort
von ThorbenHeiler, 35

Information ist die Schnittstelle zwischen Materie und Bewusstsein.

Antwort
von DarkSepia, 16

Nein. Information ist eine Abstraktion und abhängig von realen Dingen, wie physikalischen. Zum Beispiel beinhaltet Sonnenlicht Information über die chemische Zusammensetzung der Sonne, was bedeutet, dass es einen vorhersagbaren Zusammenhang zwischen Sonnenlicht un der Zusammensetzung der Sonne gibt.

Wäre Information wie eine Seele, also immaterielles Zeug, gäbe es noch ein Problem: Wie könnten wir zwischen Sonnenlicht unterscheiden, welches Information beinhaltet, und Sonnenlicht, welches keine Information beinhaltet?

Antwort
von Gronkor, 9

Was Informationen genau sind, kann ich Dir hier nicht erschöpfend beantworten. Dazu gibt es komplizierte Theorien.

Aber identisch mit dem Geist können sie nicht sein, da der Geist die Informationen beinhaltet. Dein Geist ist ja nicht weg, nur weil er sich gerade nicht mit irgendeiner Information beschäftigt. Im Gegenteil: Dann geht der Spaß (und die Bewusstheit) doch erst richtig los!

Antwort
von joergbauer, 19

Informationen sind: Unterrichtung, Benachrichtigung, Aufklärung,
Mitteilung, Nachricht, Bekanntmachung, Bekanntgabe, Bulletin, Meldung,
Äußerung, Bescheid, Angabe, Bericht, Erklärung, Auskunft, Antwort,
Aufschluss, Hinweis, Belehrung.

Das kann alles nützlich sein und einem weiterhelfen bei dem was man tut und denkt. Lebendig wird das dadurch, daß man damit eben arbeitet sobald man es verstanden hat und praktisch werden lässt in seinen Handlungen. Der Mensch besteht aus Geist, Seele und Körper. Es gibt Informationen und es gibt Wahrheiten. Das ist aber nicht immer dasselbe. Manches ist auch subjektiv und darum zwangsläufig keine allgemein anerkannte Wahrheit.

Wahrheit kann man aber auch suchen. Dazu gehören sicherlich Informationen mit denen man arbeiten kann. Es kommt auch darauf an was man sucht und meint dazu zu brauchen.

http://daily-message.de/archiv/archiv4057.php

Antwort
von Netie, 15

Informationen sind Daten, die dein Geist (Verstand) aufnimmt. Die Seele macht die "passenden" Gefühle dazu.   :)   ;-(    :-(     :-) ect.

Antwort
von 123Florian321, 38

Nach der Definition heutzutage ist der Geist der Charakter, etc.

Informationen, also Erinnerungen und Eindrücke,... gehören nicht dazu.

Bis vor einigen Jahrhunderten waren mit Geist oft auch alle Informationen gemeint, und sogar noch einiges mehr, heutzutage aber nicht mehr!

LG Florian

Kommentar von Deniz4514 ,

Aber was ist Geist ohne information

Kommentar von 123Florian321 ,

vor allem wird damit halt der Charakter gemeint.

Diese Antwort gebe ich mit einer gewissen Kenntnis der deutschen Sprache, mehr kann ich nicht tun, ich bin nicht gläubig und könnte dir maximal noch eine wissenschaftliche Antwort geben: Biologisch gesehen existiert so etwas wie der Geist nicht.

Antwort
von Rynak, 31

Eine wissenschaftliche Antwort wäre, dass Information im Gehirn gespeichert sind (frag die Biologen wie genau) und sowas wie Geist oder Seele sind Spekulationen ohne Begründung.

Ich weiß nicht auf welcher Basis du eine Antwort suchst oder hab ich die Frage falsch verstanden?

Kommentar von 123Florian321 ,

... Wenn man schon wie ich gerne wissenschaftliche Antworten auf nicht-wissenschaftliche Fragen gibt, sollte man dennoch nicht die Frage komplett außer Acht lassen. Die Frage war schließlich nicht, ob der Geist existiert... Die Frage war nach dem Unterschied zu "Informationen". Ach übrigens, ich bin Nihilist falls es dich interessiert.

Kommentar von Rynak ,

Ok, dann meine Antwort zum Geist:

die Fähigkeit des Menschen, (logisch) zu denken, Schlüsse zu
ziehen und Urteile zu bilden und ein (sich entwickelndes) Bewusstsein zu
bilden.

Nach diese Definition (hat mir Google gegeben) hat der Geist nichts mit Informationen zu tun.


Antwort
von nowka20, 3

-geist ist ewige wahrheit

-seele ist vermittler zwischen materie und geist

-informationen sind gelähmte gedankenwesen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community