Informatiker erst Fachabitur/Abitur und dann Ausbildung oder andersrum?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kommt drauf an. FOS13 ohne vorherige Berufsausbildung kannst Du nur in Bayern, Berlin oder RLP machen, und auch nur bei adäquaten Leistungen.

An eine Berufsausbildung in diesem Bereich wirst Du wohl ohne FHR oder Abitur nicht mehr herankommen.

An Deiner Stelle würde ich eine 2jährige FOS in diesem Bereich machen und danach ein (Fach-) Hochschulstudium an einer der Top-Hochschulen in diesem Bereich, z.B. an der FH-Aachen, da ein Unistudium in diesem Bereich nicht unbedingt effektiver ist.

Tip: Aachen bietet auch eine Informatikausbildung im Bereich Medizintechnik.
https://www.fh-aachen.de/studium/scientific-programming-bsc/

Die Virtuelle Hochschule Bayern hat einen Einstiegskurs Mathematik - An?lysis und Lineare Algebra, den Du z.B. ergänzend in der FOS 11 belegen könntest.

Ein Praktikum für die FOS11 kannst Du dir über die Suchmaschinen des Jobcenters oder der IHK suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du deine Ausbildung mit befriedigendem Schnitt absolvierst, bekommst Du die FOR geschenkt, wenn du ein paar Stunden extra machst, kannst Du meistens gleich das Fachabi mitmachen. Also macht es wenig Sinn, erst das Fachabi zu machen, wenn das in der betreffenden Ausbildung gleichzeitig geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du erst die Ausbildung machst, verdienst du ja schon Geld. Dann könnte es dir schwerer fallen, anschließend noch mal auf die Schulbank zu wechseln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oder du machst Abi und fängst direkt mit dem Studium an. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?