Frage von Crostes, 74

Informatik Sudium absolviert was nun?

Hallo,

nehmen wir mal an, dass ich ein Informatik Studium absolviert habe(Mache gerade mein Realabschluss). Bin ich dann ein Ingenieur? Was kann ich dann für Berufe machen?

MFG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Niction, 9

Nachdem du deinen Realschulabschluss gemacht hast, musst du natürlich erstmal dein Abitur machen bevor du studieren kannst.

Wenn du dann im Studium bist, machst du 3 Jahre deinen Bachelor und hast dementsprechend dem Abschluss: Bachelor of Science. In der Regel macht man aber noch seinen Master um sich auf etwas zu spezialisieren. Hast du diese 2 Jahre absolviert hast du den Abschluss: Master of Science. Danach hast du noch die Möglichkeit eine sogenannte "Promotion" zu machen. Diese Promotion ist so wie eine Doktorarbeit und du erhältst so weit ich weiß dann mit Erfolg auch einen Doktortitel in Informatik.

Natürlich brauchst du keine Promotion um in die umfangreiche Berufswelt einzusteigen, denn mit einem Master in Informatik, steht dir eigentlich alles im Bereich Informatik offen. Natürlich musst du bei manchen Firmen gucken, ob die auch Studenten nehmen, denn einige wollen auch nur Leute mit Berufserfahrung.

Solltest du dich doch gegen ein Studium entscheiden, hast du natürlich auch die Möglichkeit eine Ausbildung zum Fachinformatiker zu machen und dich dann als Anwendungsentwickler zu spezialisieren.

Antwort
von nerd4you, 13

Die Jobs sind vielseitig. Du kannst ganz normal als Entwickler arbeiten, oder auch innerhalb der Qualitätssicherung von der Entwicklung, du kannst Projektleiter für IT Themen werden, Berater für Software....

Alleine die Entwicklung an sich, ermöglicht je nach Interesse verschiedene Richtung. z.B. Spiele Entwickler, Entwickler für die Finanzverwaltung, Krankenhäuser usw.. überall da wo es Programme gibt, gibt es auch einen Entwickler dafür.. ;)

Antwort
von ETechnikerfx, 34

Kommt erst einmal darauf an wie lang du studiert hast. Entweder du machst den Bachelor oder aber den Master. Ein Diplomstudium wird heute kaum noch angeboten, zumindest an Hochschulen. Hiernach hast du die Möglichkeit im akademischen Bereich (wissenschaftliche Mitarbeiter an der Uni oder staatlicher Einrichtungen) oder in der Wirtschaft (also als Entwickler oder Projektleiter) beginnen. Je nachdem wonach du strebst.

Kommentar von Crostes ,

Ich wäre gern ein Entwickler, der bei Firmen z.b Betriebssystemen oder ähnliches weiterentwickelt. Wie heißt so ein Beruf?

Kommentar von ETechnikerfx ,

Hierzu musst du ja nicht einmal unbedingt studieren. Hier reicht eine Ausbildung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung in der Regel aus. Willst du später aber in die Projektentwicklung, sprich ein IT-System neu erstellen, so solltest du schon ein Studium gemacht haben. Wie die Berufsbezeichnungen dann lauten, kann ich dir nicht sagen, da ich selber schon lange in meinem Beruf bin und keinen Überblick über die aktuellen Berufsbezeichnungen habe.  

Kommentar von nerd4you ,

Anwendungsentwickler. zum Beispiel für ERP Lösungen (Dynamics Ax, SAP..). Damit sind bestimmte Softwarelösungen für Unternehmen gemeint. Mit denen die betrieblichen Prozesse abgebildet werden.

Antwort
von Antworter99, 46

Nachdem du 3 Jahre studiert hast, hast du deinen Bachelor absolviert. Du bist nun "Informatiker" und kannst dich bei Firmen bewerben, in der Regel macht man aber seinen Master (2 zusätzliche Jahre) und spezialisiert sich.

Kommentar von Crostes ,

Als was könnte man sich bei den Firmen bewerben?

Was bringt dann der Master?

Kommentar von nerd4you ,

Dein Master bringt dir Jobs mit mehr Verantwortung, Führungspositionen usw.. das bedeutet in der Regel auch mehr Gehalt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community