Frage von jahamaha, 67

Informatik Studium oder Autodiktatisch?

Servus Leute,

ich hab mal eine Frage.

Was würdet ihr um ehrlich zu sein bevorzugen? Sagen wir ihr habt Lust zu programmieren und später in die Softwareentwicklung zu gehen und Programme oder Apps zu entwickeln oder vielleicht Websiten zu erstellen ..allgemein einfach etwas neues erschaffen.

Nun steht ihr vor zwei Türen.

  1. Tür = Ihr studiert 3 Jahre lang Informatik an einer Fachhochschule und ich sag jetzt mal "ungewollt", weil ihr ja nur programmieren lernen wollt und nicht unbedingt das Gesamtpaket Informatik studieren wollt. Danach seid ihr festangestellt und könnt nur halbwegs programmieren.

  2. Tür = Ihr studiert NICHT und beschäftigt euch 3 Jahre lang intensiv nur mit Programmierung (verschiedene Programmiersprachen) und könnt nach 3 Jahren komplizierte Programme und Apps entwickeln und genauso gute Websiten erstellen und werdet Freiberufler/Freelancer.

Für was würdet ihr euch entscheiden? Weil ich habe nämlich das Problem, dass ich Informatik studiere und Lust hätte den ganzen Tag zu programmieren aber da gibt es natürlich noch Fächer, die ich uninteressant finde und für die ich lernen muss. Der einzige Grund wieso ich studiere ist, damit ich später sogesehen eine "Eintrittskarte" für nen Job habe, aber nicht weil ich Lust auf all das ganze Informatikzeug habe, denn ich möchte nur programmieren lernen. Oder habe ich da was falsch verstanden, was das Studium betrifft? Klärt mich auf :) Was würdet ihr mir empfehlen?

Expertenantwort
von Kristall08, Community-Experte für Studium, 25

Mir scheint, du unterschätzt ganz gewaltig, was in einem Studium wirklich gelehrt wird.

Beim Eigenstudium läuft man Gefahr, zu einseitig zu werden, weil man sich eher mit den Dingen beschäftigt, die man auch versteht. Wichtig sind aber möglicherweise auch die anderen.

Natürlich könnte es sein, dass du ein solches Ausnahmetalent bist, dass du das alles auch so hinkriegst. Die Wahrscheinlichkeit ist nur eher gering. ;)

Antwort
von Omnivore08, 36

Für Tor 1...DEFENITZIV! Und das ist auch ganz einfach zu begründen! Ich habe bereits Informatik studiert und kann im Nachhinein sagen, dass ich das alleine hätte nie erlenen können. Das Gesamtpaket ist nun einmal komplexer als nur if und for!

Die Professoren sind ja keine Laien. Das sind Profis!

Deine Frage zieht schon irgendwie danach ab, dass dich "nur das programmieren" interessiert. Informatik ist mehr als nur if und else!

aber da gibt es natürlich noch Fächer, die ich uninteressant finde und für die ich lernen muss.

Woher willst du das bitte wissen, wenn du nie in dem Kurs gesessen hast?

Oder habe ich da was falsch verstanden, was das Studium betrifft?

ganz groß sogar! Was bringt es dir, wenn du programmieren willst, aber dann schon an bool'scher Algebra, Infinitesimalrechnung, oder spezielle Programmierthemen scheiterst? Kannst du dir ja gerne selbst beibringen....ODER du besuchst Kurse von Professoren, die das jahrelang studiert und gelehrt haben!

Was würdet ihr mir empfehlen?

Das musst du selbst entscheiden! ICH für MEIN Teil würde das Studium gerne nochmal von Anfang an durchziehen. Das hat dermaßen spaß gemacht und ich habe soooo eine große Menge gelernt, dass ich das selbstständig hätte nicht mal lernen können, weil ich gar nicht wusste, dass es existiert.

Antwort
von hertajess, 8

Tür 3:

Eine App zu entwickeln soll nicht schwer sein. Behauptet und beweist der Fachjournalist von dradio und verdient mit seinen Apps mehr als er beim Sender bekommt. 

Also bastelst Du wenn Du kannst. In Deiner Freizeit. Verbietet Dir kein Mensch. Und wenn Du Zeit übrig hast dann bietest Du online an die Dinge umzusetzen die Du Dir zutraust. 

Ansonsten gehe studieren. Wissen hat noch keinem Menschen geschadet. Und solltest Du praktisch tatsächlich schon jetzt gut sein

dann schadet es schon mal gar nicht in ein paar Jahren dazu auch noch einen nennenswerten Abschluss vorlegen zu können denn der öffnet definitiv mehr Türen. 

Antwort
von W00dp3ckr, 25

Tür 1. Für die allermeisten Leute hat ein Studium einen Sinn, weil das fachliche Drumherum wirklich hilft, und man auch im Studium besser weiß, wo man steht.

Wenn Tür 2 die richtige Tür für Dich wäre, dann könntest Du beim Erwerb der FH-Reife schon lange so gut programmieren, dass Du die Frage hier nicht zu stellen brauchst.

Antwort
von robi187, 40

antürlich kann man mathe sich selbst beibringen? die frag ist dabei ob man danm einen dialog führen kann und dies ist in jeder firma nötig auch sollte man den weg nachvollziehen können?

auch wirst wohl ohne staatliche anerkennung wohl kaum wo eingestellt außer du bist sooo gut das du in diesem bereich total aufgefallen bist?

nein dann gehe zur uni dann wird es schwerer. bekannter nennt sich edv architekt. und der findet von den kollegen die viele fehler?

Antwort
von Effigies, 37

Im Informatikstudium lernst du nicht Programmieren. Weit verbreiteter Irrtum.

Und ohne Ausbildung kannste in Deuschland direkt zum Jobcenter gehen. Keine Chance daß dich jemand einstellt. 

Du hast die richtige Tür (3.) übersehen. Du machst ne Ausbildung. Fachinformatiker Anwedungsentwicklung.

Allerdings  muß dir dabei klar sein, daß du dann mit eigenen Projekten /Anwendungen auf Kleinkram sitzen bleibst. Wenn du an richtige Projekte ran willst, übernehmen  den eigentlichen kreativen Schaffensprozess  Softwarearchitekten.  Verglichen mit klassischen Architekten bist du da als Programmierer nur der Maurer der macht was die Projektleitung ihm vorgibt. 

Und was die Tür 1 angeht, da hast du was falsch verstanden, nach 3 Jahren stellt dich nämlich keiner an. Mit nem Bachelor in Informatilk stehst du unter den Fachinformatikern, das ist nur der Zwischenraum zum Master. Erst dann darfst du mal an der Ebene  Schnuppern  auf der wirklich was erschaffen wird.

Kommentar von jahamaha ,

also willst du mir sagen Fachinformatiker mit ner abgeschlossenen Ausbildung werden lieber gesehen als Informatik Bacheloranten?

wie kommst du drauf?

Hör ich zum ersten mal :)

Kommentar von Effigies ,

Is so. Ein Bachelor is ne nix halbes und nix ganzes. 

Zu theoretisch um ihn direkt einzusetzen, zu wenig spezialisiert um ihn  auf höhere Aufgaben vorzubereiten, und zu teuer um ihm erst die Praxis beizubringen die der Fachinfoniker schon mit bringt.

Kommentar von jahamaha ,

naja an der Fachhochschule bekommt man ja soweit ich weiß mehr Praxis als auf der uni oder nicht?

Kommentar von Effigies ,

Ich darf da mal meinen früheren Lieblingsprof. zitieren:

"ich bin an die FH weil ich dachte, an der Uni wird 90% nur Theorie gelehrt . Jetzt weis ich an der FH wird  90% nur Theorie gelehrt und an der Uni 99%."

Und das bezog sich nur auf den Lehrstoff, nicht mal auf dessen praktische Anwendung.

Kommentar von jahamaha ,

krasses Verhältnis haha :D

Kommentar von Omnivore08 ,

Im Informatikstudium lernst du nicht Programmieren. Weit verbreiteter Irrtum.

äääää ach nicht? Oh mist.....was hab ich nur studiert....

Das ist nachweislich FALSCH! Du lernst da programmieren ab dem ersten Semester, angefangen mit Hello World!

Wo hast du bitte deine Weisheit her?

Kommentar von Effigies ,

Du lernst ein wenig umeinanderscripten und bekommst nen oberflächlichen Einblick in einige Programmiersprachen, aber Programmieren geht anders. Das soll den Studenten auch ned drauf vorbereiten selbst zu coden, sondern nur nachzuvollziehen  was da los ist wenn ihm einer so ein Codebeispiel zeigt. 

Als Chef muß man ja auch ned so schnell tippen können wie ne Sekretärin. Es reicht wenn man gut lesen kann ;o)

Kommentar von Omnivore08 ,

Du lernst ein wenig umeinanderscripten und bekommst nen oberflächlichen Einblick in einige Programmiersprachen, aber Programmieren geht anders. Das soll den Studenten auch ned drauf vorbereiten selbst zu coden, sondern nur nachzuvollziehen  was da los ist wenn ihm einer so ein Codebeispiel zeigt. 

Das ist absoluter Pfeffer den du da erzählst! Das stimmt vorne und hinten nicht! Und das weiß ich aus EIGENER ERFAHRUNG!!!!111elf

PS: Ich will wissen wo du deine Information her hast!

Kommentar von Reyha24 ,

Das mit dem Bachelor und keinen Job finden ist auch quatsch.

Kommentar von Omnivore08 ,

Das ist alles Quatsch was er erzählt hat

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten