Frage von Estokado, 71

Informatik oder Elektrotechnik?

Hallo Leute :D

Ich werde nächstes WS an der RWTH-Aachen studieren und ich kann mich nicht entscheiden , was ich von diesen beiden ( Informatik / ET) , studieren sollte Ich interessiere mich für programmieren aber ich habe auch keine Lust darauf , den tag vor einem Computer zu verbringen. Andererseits interessiere ich mich für Robotik und Automatisiereung , und ich glaube das ist mehr ET als Informatik aber es wurde mir mehrmals gesagt , dass Informatiker weitaus bessere Berufchancen , Aussichten , Gehälter ... usw haben und deswegen bin ich jetzt ratlos und ich weiß nicht mehr wie ich vorangehen sollte . Google hat mir auch nicht weitergeholfen , ich brauche eure Hilfe . Könnte jemand von euch bitte mich raten ? Und stimmt das mit den Berufaussichten ?

Danke im Voraus :D

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von strol, 39

Elektronik und Informatik haben inzwischen sehr viele Überschneidungen in der Wirtschaft. Beiden können auch viel vom jeweils anderen. Zumindest lernen sie es.

Das Problem ist, dass man den Beruf eines Elektronikingenieurs nicht konkret beschreiben kann, weil es dort schon wieder mehrere Fachrichtungen gibt, in denen man wieder viele verschiedene Aufgaben übernehmen kann. Das wird für Informatik vermutlich genauso gelten.

Ein meisten Elektronikingenieure sitzen inzwischen auch - ich sag jetzt mal zu 80% vor dem PC und müssen genauso programmieren können. Ob er mehr oder weniger programmiert, hängt davon ab, ob er schwerpunktlastiger Hard- oder Software macht.

Robotik und Automatisierung sind jetzt im ganz klassischen Sinne Elektronik (und Maschinenbau, Mechatronik). Dort kann man sich auch hauptsächlich um die Softwarekomponenten kümmern, sodass wir wieder beim programmieren wären.

Dass mit den besseres Berufschancen und höherer Verdienst in der Informatik würde ich nicht unterschreiben. Das hängt von der jeweiligen Aufgabe ab, ist aber im Schnitt zwischen Informatik und Elektronik ziemlich ausgeglichen und hängt von der Region ab. Mal hat Informatik die Nase vorn, mal Elektronik. In fast allen technischen Ingenieursberufen suchen die Firmen in Deutschland händeringend qualifiziertes Personal.

Von deinen Interessen her, würde ich sagen, dass du bei Elektronik besser aufgehoben bist und da findet man genauso leicht einen mindestens gleich gut bezahlten Beruf, wie bei der Informatik.

Ich muss aber auch zugeben, dass ich mich mit der Elektronik etwas besser auskenne, als mit der Informatik.

Antwort
von Modem1, 47

Informatik... da ist zwangsläufig Elektronik dabei und wird auch besser bezahlt.

Kommentar von strol ,

In der Elektronik ist zwangsläufig auch Informatik dabei ;)
und wird genauso gut bezahlt.

Kommentar von Modem1 ,

Na dann ist doch Alles klar: In meiner Ausbildung war keine Informatik dabei bzw. das was wir dabei hatten war Ungenügend.

Kommentar von strol ,

In meiner Ausbildung war Informatik dabei, wenn auch nicht so viel, wie ein Fachinformatiker. Darum gibt es ja die beiden verschiedenen Berufe. 

Kannst ja mal einen Fachinformatiker nach seinen Elektronikkenntnissen fragen. Die sind auch nicht umfangreicher, als deine Informatikkentnisse.

Kommentar von Marbuel ,

Ich bin Fachinformatiker und hab von Elektronik keine Ahnung. :-) Vielleicht hat man das als Systemintegrator ja etwas mehr. Aber hier geht es doch eh um ein Studium. Das lässt sich ja im Leben nicht mit einer Ausbildung vergleichen. In einem Informatikstudium hast du einiges an Elektrotechnik und in einem Elektrotechnikstudium einiges an Informatik. Ich behaupte auch mal, dass ein studierter Informatiker mehr Elektrotechnik hatte, als ein Elektroniker in der Berufsschule. Ledigleich praktisch ist der mit Ausbidlung voraus.

Antwort
von achimjenisch, 39

Informatik

Kommentar von Estokado ,

Könnten Sie bitte mir erklären wieso? ich wäre Ihnen sehr dankbar :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten