Frage von JobboYouTube, 59

Informatik ER-Modell mit Zusammengesetztem Primärschlüssel?

HI, Ich habe in meinem ER-Modell eine Tabelle mit dem Name Kunde eine weitere hat den Namen Maschine. Da der Kunde die Maschine bei einer Firma mietet brauche ich eine weitere Tabelle mit Namens Miete in welcher ich ja denn Primärschlüssel vom Kundem mit dem von der Maschine verbinden muss. Ist das erlaubt? Meine Tabelle: Miete

ZPS. Kundennummer ZPS. Maschinennummer

Mietzeitraum . .

Danke Gruß Jobbo

Antwort
von Berny96, 35

Natürlich ist das erlaubt :)

Antwort
von DustFireSky, 34

Erstelle für deine Miet Tabelle ein normales ID Feld was der Primärschlüssel ist. Der Primärschlüssel ist zugleich auch der Fremdschlüssel für die Kunden und Maschinen Tabelle.

Ich hoffe, ich habe das richtig verstanden ;) Eine Zeichnung als Bild wäre da vielleicht besser gewesen :P

Kommentar von thomsue ,

Diese Lösung ist nicht gut!

Kommentar von thomsue ,

.... sogar falsch

Kommentar von DustFireSky ,

Passiert...

Antwort
von webtrainer, 20

hallo,

der logische Primärschlüssel wäre Kundennummer, Maschinennummer, und Mietraum. Der selbe Kunde kann ja die selbe Maschine mehrfach mieten.
Ich würde daher z.B. eine zusätzliche (ID)-Spalte als Primärschlüssel verwenden.

Kommentar von thomsue ,

Die Antwort des  Fragestellers ist bereits richtig. Was ist bitte ein logischer Primärschlüssel? Du meinst sicher ein natürlicher PS

Kommentar von Berny96 ,

Ein künstlicher Schlüssel den man als unique identifier verwendet. Anstatt die Kunden ID zu nehmen fügt man eine zusätzliche ID hinzu um jeden Mietvorgang identifizieren zu können.

Antwort
von Willibergi, 25

Natürlich ist das erlaubt!

LG Willibergi

Antwort
von janwelter, 32

Wenn ich dich nicht falsch verstanden habe dann ja

Antwort
von thomsue, 24

Das ist korrekt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten