Frage von Gutefrage385, 72

Informatik - will mehr vom PC lernen - Programmiersprachen?

Habt ihr vllt paar Seiten woraus ich gut lernen kann? Bin sehr unerfahren mit dem Umgang mit dem PC..und will mehr wissen..wie habt ihr angefangen?

Antwort
von WoodsMiner, 35

Fang am Besten mit allgemeinem Zeug an: Netzwerktechnik (Programm "Filius"), Datenverarbeitung, ... Also alles mögliche aus der theoretischen Informatik. Das ist zwar trocken, aber eine gute Basis.

Dann wendest du dich an Programmierung. Für den Anfang sind Schulprogramme wie "Delphi 7" oder "TurboPascal" (kp ob es das noch zum Download gibt) gut geeignet. Du kannst aber auch mit einfacheren Zeug wie C oder Python anfangen.

Danach würde ich mich mit Hardware-Programmierung beschäftigen oder mit einem Betriebssystem-Aufbau (hier eignet sich Linux sehr gut -> openSource etc.). Das Betriebssystem-Zeug kannst du auch schon teilweise in die Programmierung mit einfließen lassen (Systembefehle).

Als Informationsquelle dient dir hauptsächlich das gesamte Internet. Im Beispiel von Python oder Delphi 7 gibts aber auch Bücher z.B. aus der Bücherei :)

Antwort
von Berny96, 46

Also erstmal muss ein gewisses Interesse vorhanden sein. 

In der Informatik ist es eben so das das Lernen von neuem am Anfang sehr frustrierend sein kann und man daher sehr schnell die Motivation verliert weiter zu machen. Deshalb macht es nur wenig Sinn mit der Programmierung anzufangen bevor man ziemlich genau weiß dass man viel Zeit damit verbringen will. Ist der Wille vorhanden so müssen auch erstmal Grundkenntnisse des PC's erlernt werden (falls nicht schon vorhanden). Wenn du dir dann auf der Benutzerebene des Computers sicher fühlst sprich du scheinst erfahren in verschiedenen Programmen zu sein und gehst sicher mit ihnen um so kannst du los legen mit der Programmierung. 

Wie schon erwähnt wurde wären C# oder Java ein guter Einstieg. (Ich persönlich empfehle dir viel mehr C# aber das musst du selber entscheiden sprich ich könnte später mal erklären weshalb C# die bessere Einstiegssprache ist.) Da empfehle ich am meisten erstmal in der Konsole zu bleiben und da deine Kreativität auszuüben. Youtube und Bücher sollten dir genug beibringen. Das wichtigste beim Programmieren finde ich ist zu programmieren. Wenn man programmieren lernen will gibt es nichts was einen mehr bringt als zu programmieren.

Ein Paar Themen die man in der Programmierung immer braucht und du deswegen mit ihnen anfangen solltest:

  • Datentypen
  • Arrays und Listen
  • Schleifen
  • String Verarbeitung

Ich wünsche dir viel Spaß dabei und lass dich von mir nicht entmutigen sondern nimm es als Tipp :)

Kommentar von SirNik ,

ich fände es interessant zu wissen, warum du C# für die bessere Eistiegssprache hältst :D

Kommentar von Berny96 ,

Also der wichtigste Grund für Einsteiger wäre für mich die Konsole die C# bietet. Man hat zwar mit  Eclipse einen tollen output, jedoch kann man mit ihr leider nicht so viel anfangen. Vor allem beim erlernen vom Programmieren finde ich sollte man seiner Fantasie keine Grenzen setzen und genau die werden meiner Meinung nach in Eclipse gesetzt. Beim Einstieg gehen die Gedanken eines Anfängers in alle Richtungen und man stellt sich tausende Sachen vor die man anstellen könnte doch hat man in Eclipse nicht direkt die Möglichkeit die meisten davon umzusetzen. Ich nehme als kleines Beispiel Tetris. In der C# Konsole wird einen angeboten den Cursor auf eine beliebige Position zu setzen was einen damit sofort ein zwei dimensionales Koordinatensystem bietet womit man sehr vieles machen kann. In Eclipse hingegen kann man nur eine weitere Zeile ausgeben. Natürlich gibt es Wege auch bei Eclipse Tetris zu "simulieren" jedoch auf keinen Fall für Einsteiger. Das wäre alles drum herum und jetzt zur Sprache an sich: Die meisten programmier Einsteiger tuen dies auf Windows. Alleine dass C# von Microsoft entwickelt wird und Java von einer riesen Community heisst schon das C# einfach besser auf Windows zugeschnitten sein muss (ist ja auch so). Dadurch das es eben so ist sind sehr viele Funktionen und Klassen die man vor allem am Anfang verwendet bei C# viel verständlicher und durchschaubar. Ein Beispiel dafür wäre das erste was jeder Programmierer mal gelernt hat: Console.WriteLine("Hello World"); . Klar, Herr Konsole, Schreibe bitte die Zeile "Hello World". Und jetzt Java: System.out.println("Hello World");. Irgendwie nicht so verständlich. Und solche kleinen Sachen bringen einen dann total raus und demotivieren einen weil man die simpleste Sache nicht komplett durchschaut hat wobei das meiner Meinung nach das wichtigste ist. Ich könnte noch ein Paar andere Punkte nennen aber ich glaube das reicht. Und warum C# nicht nur für Einsteiger die bessere Sprache ist könnte ich dir auch bei bedarf erklären :DD 


Antwort
von jentolon, 35

Java und C# sind die beiden wohl am meisten benutzten Programmiersprachen.

Bei videobrain.de gibt es Lernvideos, die kosten aber, vllt hat eure Stadtbibliothek eine Lizenz dafür und du kannst dann durch sie die Videos schauen.

In der Bibliothek nach Büchern schauen.

Auf YouTube gibt es auch Videos, nur ist da manchmal die Qualität der Inhalte nicht so gut.

Ich selbst hab es in der Schule gelernt und dann mit Büchern und Online weitergemacht

Viele Grüße

Antwort
von KnorxyThieus, 17

Hallo ...

Es kommt m. E. voll und ganz darauf an, ob du eine interessen- oder erfolgsorientierte Herangehensweise verfolgst.

Im Falle der ersteren beschäftige dich einfach damit, was du willst!

  • Allgemeines Kennenlernen? Fang doch erstmal damit an, dein grundlegenden Windows-Verständnis aufzuarbeiten: Datei- und Ordnerstruktur sollten grundsätzlich bekannt sein, auch die Attribute, Dateipfade etc. Dann kannst du zum Beispiel mit der Registry fortfahren - wenn du davon noch nicht gehört hast, sollte dich das erstmal etwas auf Trab halten.
  • Weiter fortfahren könntest du dann mit einer Programmiersprache. Das Angebot ist äußerst breit: Es gibt solche, die der Spieleprogrammierung dienlich sind - bitte verzweifle hier nicht, wenn dies nicht so schnell geht; je nach deinem Verständnis und der verwendeten Sprache und Tools kann das Entwickeln eines richtig coolen 3D-wasweißich-Spieles Jahre dauern, das eines einfachen 2D-Shooters, als Beispiel, immer noch Monate, und ein kleines Ratespiel vielleicht binnen eines Dutzends Tage. Kommt natürlich auch ganz drauf an, ob du dich täglich eine, zwei, acht Stunden des Computers frönst. Es sei nur so viel gesagt: Für schnelle Gemüter ist Programmieren nichts! Ausdauer ist hier unabdingbar.Also, du könntest z. B. gut mit Scratch einsteigen. Oder mit Blitz Basic, Batch (ist aber sehr verstaubt und uneingängig - ich rate dir davon ab), Python oder auch gleich einer Hochsprache wie Java, C++, C#. Ich weiß nicht, wie gut man mit sowas einsteigen kann, da ich es nun einmal nie probiert habe, sondern mit obengenanntem BlitzBasic begonnen habe.

Aber das Feld ist weit, und du musst erst mal einen groben Weg einschlagen, dich vielmehr umsehen, ehe du beurteilen kannst, was dich am meisten interessiert.
Mein Rat: Wenn dir das zu unübersichtlich bis umständlich ist, dann erzähl uns/mir doch einfach mehr über dich und deine IT-Interessen. Fragen und Tipps beantworte ich gerne weiter, soweit möglich. :)

MfG,
KnorxThieus (♂)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten