Frage von Nummer2, 32

Info über defekten Pool 1 Woche vor Reiseantritt. Wie geht man nun am besten vor?

Mein Reiseleiter hat eine Woche vor Antritt der Pauschalreise informiert, dass der Hotelpool während des gebuchten Urlaubes nicht nutzbar sein wird. Es soll als Ersatz der Pool vom Nachbarhotel genutzt werden dürfen, was natürlich nicht das gleiche ist wie ein Pool im eigenen Hotel. Jetzt habe ich folgende Fragen:

  1. Hat man in einem solchen Fall ein Rücktrittsrecht?
  2. Kann man in einem solchen Fall einen Preisnachlass fordern?

Hatte hier jemand schon so einen Fall? Wie seid ihr vorgegangen?

Expertenantwort
von uni1234, Community-Experte für Recht, 18

Hi,

also ein "Rücktritt" vom Vertrag (es wäre wohl eine Kündigung nach § 651e BGB) dürfte hier nicht möglich sein. Hierfür wäre nämlich eine erhebliche Beeinträchtigung der Reise erforderlich. Das wäre bei einem defekten Pool wohl nicht der Fall, zumal Ihr die Poolanlage des Nachbarhotels nutzen könnt.

Allerdings ist eine Minderung gem. § 651d BGB möglich. Angemessen dürfte hier wohl einer Reduzierung zwischen 10 und 20 % sein.

Wenn man Ansprüche gegen den Reiseveranstalter geltend machen möchte, dann muss man dies spätestens einen Monat nach Ende der Reise dem Veranstalter mitteilen.

Hoffe ich konnte Dir weiterhelfen!

Kommentar von Nummer2 ,

Danke für diese Antwort. Ich versuche mit dem Reiseveranstalter schon vorher zu sprechen und mich auf einen Preisnachlass zu einigen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community