Frage von kokosnuss97, 98

Infieziert man sich immer mit HIV?

Hallo zusammen

Meine Frage ist ob man generel immer mit Hiv infieziert wird wen man mit einer Person die schon infieziert ist, ungeschützten Sex hat. ?

Oder passiert das nur manchmal, oder gibts ne 50% Chance oder so was ?

Gruss Kokosnuss

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MaxGuevara, Community-Experte für HIV, 56

Das Risiko sich bei einer Person zu infizieren die HIV hat, beträgt unter 1%.

Also extrem gering. Du kannst mit der Person 10000 mal Sex haben ohne dich zu infizieren. Du kannst dich aber auch gleich beim ersten mal infizieren.

HIV zu bekommen ist wie Lotto spielen.

Da hängen für eine Infektion zu viele Faktoren zusammen die das Risiko erhöhen wie zb. Virusmenge der HIV positiven Person oder Verletzungen die beim Sex entstehen oder die Art der Sexpraktik und so weiter. 

Aber im Grund ist HIV eine schwer übertragbare Krankheit.

Gruß

eure Maxie

Antwort
von Sunnycat, 49

Nein du kannst auch "Glück" haben. http://www.hivandmore.de/hiv-informationen/uebertragung.shtml

Antwort
von Schlauerfuchs, 37

Nicht immer aber wenn es Blut od Flüssigkeitskontakte gibt.

Das Risiko für die Frau ist höher als für den Mann sich zu intentfizieren ,doch leichte Verletzungen z. B. Haarige in der Vagina.

Kommentar von Schlauerfuchs ,

Das obige gilt nur wenn einer der Partner HIV positiv ist ,während die Frau ,das höherer Risiko hat vom Mann angesteckt zu werden als der Mann von der Frau.

Sind beide HIV negativ besteht kein Risiko ,aber das kann man nur durch einem Test vor dem Sex klären. 

Antwort
von SiroOne, 60

https://www.gib-aids-keine-chance.de/wissen/aids\_hiv/hiv-uebertragung.php
Bei Schwulen Männern passiert eine Ansteckung sehr viel häufiger, weil man durch Analsex viel mehr Verletzungen der Schleimhäute bekommt als beim normalen Sex. Insofern hat der Virus ein leichtes Spiel und kann ungehindert in den Körper eindringen.
Beim normalen Sex ist es etwas schwieriger, weil dort nicht so viele Verletzungen entstehen, man kann auch mit infizierten schlafen ohne sich anzustecken aber das Risiko einer Ansteckung ist sehr hoch, weil schon kleinste Verletzungen ausreichen.

Antwort
von ollikanns, 52

Das hängt von der Viruslast des infizierten Menschen und deinem eigenen gesundheitlichen Status ab. Es kann schon beim ersten Mal boom machen, oder auch erst beim 100. Mal passieren. Da man das vorher nicht wissen kann, sollte man niemals ungeschützten Sex mit Personen haben, von denen man nicht sicher weiß, dass sie gesund sind.

Antwort
von SeBrTi, 54

Fast alle Frauen, würden sich mit HIV anstecken wenn sie mit einen Mann schlafen, der HIV positiv ist. 

Aber nicht alle Männer stecken sich von einer Frau an.

Ob das stimmt weiß ich 100% nicht, war mal irgendwo zu lesen...

Kommentar von kokosnuss97 ,

Kann gut sein

Beschnittene Männer stecken sich auch weniger mit HIV an :S klingt komisch aber ist anscheinend bewiesen

Kommentar von SeBrTi ,

ja stimmt, das habe ich auch mal gelesen. 

Ich glaub das liegt daran das die vorhaut, den Virus nicht so "gut" zu der Öffnung führt da ja die vorhaut beschnitten wurde....naja ich weiß nicht genau wie ich das beschreiben soll xD 

Kommentar von Kamatoro ,

yeah :D

Antwort
von MaraMiez, 49

Nein, man infiziert sich nicht zwangsläufig.

https://de.wikipedia.org/wiki/AIDS#Ansteckungswahrscheinlichkeit

Bei vaginalem Verkehr liegt die Wahrscheinlichkeit für die Frau bei 0,1% und für den Mann bei 0,05%

Antwort
von iAppSn0w, 63

nur wenn du offene Wunden hast.Da aber die Scheide bzw dein Penis automatisch ne offenen Wunde hat wird man immer infiziert

Kommentar von JohnWilliams ,

Unfug

Kommentar von MaraMiez ,

Penis und Vagina haben automatisch eine offene Wunde? O.O

Kommentar von kokosnuss97 ,

Ja das macht nicht wirklich sinn ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community