Frage von anon30104, 161

Infektion durch Vaginalsekret von den Händen?

Hallo zusammen,

ich war gestern im Laufhaus und die Dame war in Ordnung. Das Zimmer war sauber aber es hat nicht gepasst für Sex. Ich habe sie gefingert aber nicht lange und sie war auch nicht feucht.

Ich hab danach mit den Händen meinen Schwanz berührt, welche ich zuvor in ihrerer Vagina hatte. Und wegen dem hab ich halt jetzt das schlechte Gewissen. Kann da was sein? Wir hatten keinen Oralsex und keinen Geschlechtsverkehr.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RFahren, Community-Experte für Sex, 68

Mach Dir keinen Kopf! Im Gegensatz zum gängigen Klischee sind Prostituierte keineswegs alle krank - im Gegenteil! Eine seriöse Prostituierte (Du wirst ja wohl nicht auf dem Drogenstrich gewesen sein - oder?!) achtet meist besser auf ihre Gesundheit als das Büroflittchen von nebenan!

Wenn Du nur Hautkontakt hattest, so ist HIV/Aids praktisch ausgeschlossen und per Schmierinfektion übertragbare Souvenirs (Pilze, Chlamydien...) recht einfach zu behandeln. Solange Du also keine Pusteln auf der Eichel, Ausfluss aus der Harnröhre oder Brennen beim Wasserlassen hast, brauchst Du Dir erstmal keine Sorgen zu machen. Was Dich wohl mehr plagt ist das schlechte Gewissen bzw. die Enttäuschung, dass es nicht wirklich befriedigend war... .

Achte beim Paysex auf das richtige Geschäftsmodell und halte Dich vom Straßenstrich und Laufhäusern (wo das Erotikniveau selten über dem einer Darmspiegelung liegt - da bekommen viele keinen hoch) fern und gehe stattdessen in einen guten FKK-Club - da stimmt dann auch die Hygiene und viele Clubs verlangen von den Frauen auch ein Gesundheitszeugnis (obwohl nicht behördlich vorgeschrieben). Lies ggf "Wir sehen uns im Puff!" (Amazon) wenn Dich das Thema Prostitution, dessen Geschäftsmodelle und Gefahren wirklich interessiert.

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Kommentar von anon30104 ,

Kein Drogenstrich, es handelte sich um ein Laufhaus. 

Ich hatte ein paar Finger in ihrer Vagina und habe dann mit diesen Fingern teilweise onaniert. Die Finger waren aber trocken, obwohl sie kurz in Ihr waren. Zählt das zu "nur" Hautkontakt?

In welchem Zeitraum würden die Symptome: 

Pusteln auf der Eichel, Ausfluss aus der Harnröhre oder Brennen beim Wasserlassen

erscheinen? Ich war gestern bei der Prostituierten 

Kommentar von RFahren ,

Wie gesagt: Ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass bei diesem (indirekten) Hautkontakt überhaupt irgendetwas übertragen wurde. Da das eine oder andere mikrobiologische Souvenir auch per Schmierinfektion übertragen werden KÖNNTE gibt es keinen 100%igen Schutz. Daher spricht man auch stets von "Safer Sex" und nicht von "Safe Sex".

Die verbreiteten Pilzerkrankungen merkst Du meist nach 1-2 Tagen, irgenwelche Infektionen der Harnwege lassen nicht viel länger auf sich warten. Was Du allerdings sofort bekommen kannst, sind eingebildete Beschwerden - dann juckt und zwickt es, ohne dass Du wirklich etwas hast, da Du Dich die ganze Zeit darauf konzentrierst und praktisch auf Symptome "wartest".

Beim Urologen kannst Du mittels eine Urinprobe feststellen lassen, ob irgendetwas Behandlungsbedürftig ist. Da fallen dann auch Sachen auf, die Du vielleicht schon lange mit Dir herumträgst. Chlamydien beispielsweise haben viele Männer (und Frauen) ohne es je zu bemerken... .

Entspanne Dich - so schnell fängt man sich auch im Puff nichts ein!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Kommentar von anon30104 ,

Ganz großes Danke!!! Ich werde also mal abwarten :) 
Ich war das letzte mal im Puff. Einmal und nie mehr. Schade, dass ich so naiv war. Ich hoffe ich komm glimpflich davon und lerne daraus...

Kommentar von RFahren ,

Das mit dem "nie wieder" ist natürlich Deine Entscheidung - aber wie das halt mit den "guten Vorsätzen" so ist... . Falls Du doch schwach wirst, dann meide Laufhäuser - da juckt es mich schon im Schritt wenn ich nur dran vorbeilaufe... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von Bobby66, 71

Also gegen das schlechte Gewissen ist kein Gras gewachsen. Grundsätzlich kann immer etwas sein - die "Schönen der Nacht" müssen sich  zwar grundsätzlich regelmässig Untersuchungen unterziehen.

Achte einfach ob sich irgendwelche unangenehme Anzeichen bemerkbar machen.  Das nächste Mal solltest Du halt alles vorher schön "eintüten".

Wenn keine Symptome da sind - kann der Arzt nur ins Blaue gucken und ein paar Tests machen, die wenn Du regelmässig in dieser Richtung aktiv bist - aber auch nicht schaden könnten.

Kommentar von anon30104 ,

"eintüten"? Wie meinst du? :) Geschlechtsverkehr oder Oralverkehr hatten wir ja nicht.
Ja du hast sicher recht...

Kommentar von Bobby66 ,

Naja "eintüten" Kondom überziehen - dann kann auch von Deinen Händen nichts in Deinen Willi "einziehen" :).

Kommentar von anon30104 ,

stimmt... Ich Idiot.
Wo muss ich da jetzt hin, Hausarzt? 

Kommentar von Bobby66 ,

Hmm entweder Dermatologe oder Urologe für nen Abstrich.  Grins - aber das Laufhaus hast alleine gefunden? ;-).

Antwort
von willTZ, 64

Naja, das sie eine Säure drinnen hat denk ich nicht, geh lieber mal zum Hautarzt und frag nach, nicht dass da was ist!

Kommentar von anon30104 ,

Hey wie meinst du das mit der Säure? 

Ach warum kann mal nie was glatt laufen :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten