Frage von Meik97, 28

INFAROT Blitzer/Probezeit/Autoführerschein?

Moin Moin ich bin 18 Jahre und fahre seit kurzem Auto somit noch in der Probezeit ich fuhr 30 auf einer Graden leeren strecke in einer 30er Zone und ich fuhr dann auch mal etwas flotter mit mehr Drehzahlen ich gab Gas und aufeinmal kam das Infarot Licht um mich und meine frage jetzt kann es sein das ich während der beschleunigen geblitzt wurde als ich geblitzt wurde ging ich vom Gas guckte aufs tacho und es stand 60 drauf kann mir jemand weiter helfen und was für folgen kann es haben falls ich eine nach schullung machen muss.

Antwort
von peterobm, 19

gute 100% mehr, das kann schon als Vorsatz gewertet werden. 100€ Plus Gebühren von 28,5 sind dir sicher, 1 Punkt Aufbauseminar und Verlängerung Probezeit. Bei Vorsatz kann die Strafe verdoppelt werden.

Antwort
von Rollerfreake, 15

Ja, höchstsahrscheinlich wurdest du geblitzt. Wenn du wirklich 30 km/h zu schnell gewesen bist, drohen dir 100 Euro Strafe, ein Punkt, ein oder zwei Monate Fahrverbot und ein Aufbauseminar. Das Fahrverbot bekommt allerdings jeder bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 30 km/h in der 30er Zone, das hat nichts mit der Probezeit zu tun. 

Kommentar von peterobm ,

mit 60 abzugl. Toleranz sind es immer noch 27 km/h zu schnell

Kommentar von Meik97 ,

Geblitzt wurde ich bin sogar aus gestiegen und hab mit das Auto an geguckt zu 100% nur ich hoffe das ich beim beschleunigen geblitzt wurde als ich im Radar schon drin War War ich nocj auf 30 

Antwort
von Wiggum34, 28

30 drüber gibt 100 Euro (plus Gebühren), einen Punkt und Nachschulung.

Kommentar von Meik97 ,

Das ist mir bewusst bis 21 Km/H darf ich Tacho Werte sind nie 100% Genau und mann kriegt vom Blitzen noch Toleranz das wird ne enge sache aber die frage ist so gemeint ob es schon vorher geblitzt hat wo ich vieleicht Grade auf 50 War oder so War ja ne Radar Falle so gesagt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten