Frage von werner0001, 25

InEar Monitoring mit Line 6 PodHD500X?

Hallo,

folgendes Problem. Beim Gig verbinde ich mein Pod mit der PA. Das Monitoring der Band ist aber nicht besonders. Daher habe ich mir überlegt ob ich vielleicht das Pod als Monitor benutzen kann.

Falls Ja:

Kann mir jemand sagen, wie das funktionieren soll?

Falls Nein:

Habe mir überlegt den Behringer HA400 4-Channel Stereo Headphone Amplifier ( hat den schon wer getestet oder kennt ein besseres Modell) zu kaufen und ihn mit den InEars von Bose zu verbinden. Habe die SoundTrue bei einem Freund vor einiger Zeit getestet und war sehr begeistert von Qualität und Tragekomfort, aber sind sie auch für die Bühne geeignet?

Hoffe jemand kennt sich aus :-P

Expertenantwort
von DonCredo, Community-Experte für Musik, 12

Hi, Werner! Nein, das wird vermutlich als Monitor nicht funktionieren. Sofern der Kopfhörerausgang des Pods nicht abgeschaltet wird, wenn Du das Kabel zur PA einsteckst, hörst Du ja nur die Gitarre und wenn Du abschliessende Inears nimmst, ist das kontraproduktiv. Das hätte nur Sinn, wenn Du eine Rückübertragung der Summe aus dem Mischpult bekämest, aber dann kannst Du auch du auch direkt da rausgehen. Ich würde Dir zu einer Funkstrecke raten ... die kriegst Du schon ab 111 Euro (t-bone) aufwärts. Ich habe mir versuchsweise so ein System (LD Systems Mei 1000) gebraucht auf ebay ersteigert und kann sagen, wenn Du eine gute Mischung drauf hast ist das Klasse, selbst in der preislage. Und natürlich: volle Bewegungsfreiheit. Achtung bei Gebrauchtkäufen: die Funkfrequenzen wurde vor einem Jahr neu verteilt; schau, dass ggf. ein Gerät auf dem neuen Modus läuft. Meins ist noch alt, funktioniert auch noch, aber die Verwendung ist nicht mehr zugelassen ... (soweit ich das verstanden habe). Das ist meine Empfehlung dazu. Gruss Don

Kommentar von werner0001 ,

Hallo Don und sr710815,

Danke für eure Antworten.

Also die Band hat "zwei" Monitore von der PA ausgehend... wo stecke ich mich dann dazu?

Wäre soetwas iwie sinnvoll?

http://www.thomann.de/gb/rolls_pm_351.htm

Wenn ich mir so ein LD System kaufe, kann ich zum Bsp selber einstellen ob ich gerade mehr Gitarre oder Gesang brauche? (wenn ich selber singe)

Danke

Kommentar von DonCredo ,

Hi Werner! Wir haben an unserem Powermischer 2 Wege (Monitor und Aux) - beide sind auf allen Kanälen regelbar, so dass der Keyboarder und ich als Drummer jeweils unseren individuellen Monitormix beim Soundcheck einstellen. Gitarre und Bass stehen i.d.R. vor den Boxen und bei unseren Gigs geht das ohne weitere Monitore. Da wir als Hobbyband keinen Mann am Mischpult haben (das steht i.d.R. bei mir) kann ich nur zwischen den Stücken auf Zuruf was korrigieren. Zu dem gezeigten Gerät kann ich leider nichts sagen aber wenn ich die Reviews richtig verstehe ist das das gleiche wie die Funkstrecke nur Kabelgebunden. Ansonsten gibt es so "Vervielfältiger" wo Du ggf. ein Monitorsignal splitten kannst - ist dann aber 2x der gleiche Mix. Gruss Don

Antwort
von iTech01, 14

Ich nehme mal an du meinst iPod - funktioniert nicht.

Les dir die Seiten mal durch, sehr hilfreich!:
https://www.thomann.de/de/onlineexpert_topic_inear_monitoring.html?ref=mobile

Kommentar von werner0001 ,

Hallo, nein. Ine Line Pod HD aber danke.

Antwort
von sr710815, 10

besser wäre ein Empfänger mit Taschensender wie dies:

http://www.adamhall.com/de/LD_Systems_MEI_ONE_Serie_-_In-Ear_Monitoring_System_d...

Die Frequenzen sind kostenlos nutzbar.

So gehst Du mit Line out raus zum Pulteingang, gehst dann auf 1-2 Monitor Auxe Pre Fader im Mischpultkanal.

Mit dem Poti kannst Du den Bandsound bzw. den eigenen Sound über die Einstellungen vornehmen.

Dann kann man noch Atmo-Ambience Mikrofone zumischen

Kommentar von werner0001 ,

Hallo Don und sr710815,

Danke für eure Antworten.

Also die Band hat "zwei" Monitore von der PA ausgehend... wo stecke ich mich dann dazu?

Wäre soetwas iwie sinnvoll?

http://www.thomann.de/gb/rolls_pm_351.htm

Wenn
ich mir so ein LD System kaufe, kann ich zum Bsp selber einstellen ob
ich gerade mehr Gitarre oder Gesang brauche? (wenn ich selber singe)

Danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community