Frage von Mrgoodlife111, 23

Industrie egal welche Branche man die Ausbildung macht?

Hi Leute kurz zu mir, 24 ausgelernter Einzelhandelskaufmann und unzufrieden im Beruf. Nun wurde mir für dieses Jahr sogar noch eine 2. Ausbildung zum Industriekaufmann in einem mittelständischen Unternehmen angeboten, welches aber nach der Ausbildung nur ca. 1100€ Netto zahlt. Meine Frage ist nun, ob diese Ausbildung Sinn macht? Also ob die Möglichkeit besteht, dass man sich danach in anderen Unternehmen bewerben kann, wo man dann mehr verdient? Bin dann schluesslich schon 26. Macht es Sinn? Oder soll ich lieber bis nächstes Jahr warten und mich in einem grösseren Unternehmen bewerben? Ist Ausbildung=Ausbildung also egal wo man die macht? Oder bin ich schon gebunden danach an dem Unternehmen.. Irgendwie rentiert sich das nicht für micj, da ich im Verkauf Vollzeit auch 1200€ verdiene. Nun die Frage, kann ich mich auch in der Metall:Chemiebranche danach bewerben? Bzw. wie sind die Chancen da genommen zu werden?

Antwort
von Marco350, 21

Ausbildung ist nicht gleich Ausbildung. Wenn du unzufrieden bist macht es keinen Sinn. Eine 2. Ausbildung ist immer gut. Danach kannst du dich nach einem anderen Arbeitgeber umsehen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community