Frage von flandrex3, 26

Industrialpiercing, lohnt sich das?

Hallu Menschis,

ich bin am überlegen ob ich mir n Industrialpiercing stechen lassen soll. Ich lese oft wie schmerzhaft es ist und wie langwierig die Verheilung ist, weil sowas öfters rum zickt. Aber das ist mir fast egal, da das auch bei jeden anders ist fast. Ich stelle mir das aber trotzdem sehr doof vor, da manchmal je nach welchen Schmuck ich habe, meine Helixe auch weh tun. Meine Frage ist auf jeden Fall, wenn ich mir das stechen lasse ob ich direkt einen Industrialstab benutze oder erstmals zwei Stecker für jedes Loch nehme. Die andere Frage ist, welches Material ich benutzen soll. Ich lass mir alle meine Piercings halt von meinen Vater stechen, hab auch schon einige, da er Hobbypiercer ist. Er weiß wie er zu stechen hat aber ich denke, dass er bei solchen Dingen nicht immer so ne Ahnung hat.

Auf jeden Fall hoffe ist das hier jemand rumschwirrt der Ahnung davon hat und mir das sagen mag. ;3

Ich danke im Vorraus! ~

Antwort
von Geisterkatze, 26

Du kannst als Ersteinsatz ein Industrial nehmen, frühestens nach 2-3 Monaten auf einen anderen Schmuck wechseln. Als Material kannst du sehr gut PTFE (Kunststoff) oder Titan nehmen. Bitte keinen Chirurgenstahl, da dieser anteilig Nickel enthält, was bei frischen Piercings allergische Reaktionen hervorrufen kann.

Sollte es mit dem langen Stab nicht funktionieren, kannst du zwei kurze einsetzen, wichtig ist im Prizip nur, dass der Schmuck gerade ist, da du ja später auch einen geraden Stichkanal brauchst. Ringe sind hier fehlplatziert, da diese den frischen Kanal zusätzlich reizen und später den Stichkanal so biegen, dass du eventuell Schwierigkeiten bekommen kannst, wenn du dein Industrial einsetzen willst.

Hoffe ich konnte helfen.

LG

Kommentar von flandrex3 ,

Danke für die hilfreiche Antwort.

Kommentar von Geisterkatze ,

Immer gern :)

LG

Antwort
von Schocileo, 20

Ein Stab wäre am Anfang aufjedenfall besser, die Stichkanäle sollen ja so verheilen, dass man was gerades durchsetzen kann.

Es ist allerdings wirklich ein zickiges Piercing. Eine Bekannte hat das nun schon seit über 3 Jahren und es ist trotzdem noch verdammt oft gereizt oder angeschwollen.

Kommentar von flandrex3 ,

Ja, muss ich mal ausprobieren wie ichs vertrage. 
Danke für deine Antwort. 

Expertenantwort
von KleinToastchen, Community-Experte für Piercing, 15

Was? Du lässt dich von einem Amateur piercen, obwohl du selbst weisst, dass er nicht immer wirklich Ahnung hat?? Und besitzt dein Vater kein bisschen Verantwortungsbewusstsein? Da bleibt mir echt die Spucke weg.. Wenn er schon diese Fragen nicht richtig beantworten kann, dann kannst du dir sicher sein, dass noch einiges andere schief gehen wird. 

Kommentar von Schocileo ,

Vielleicht vertraut der Fragesteller seinem/ihren Vater einfach mehr als irgendeinem Piercer?! Ist doch klar..

Kommentar von flandrex3 ,

Ich hab krankhafte Angst vor fremden Menschen und mache deswegen Therapie. Also ja, ich bevorzuge meinen Vater mehr als einen Piercer den ich nicht kenne, falls du es genau wissen willst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten