Industrialisierung: Einnahmen und Ausgaben?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich bezweifle mal, dass sich ein einfacher Arbeiter zur Zeit der industriellen Revolution abseits vom normalen Lebensbedarf (Nahrung, Kleidung und Unterkunft) etwas leisten konnte.
Zudem waren die Arbeitsbedingungen katastrophal. Die haben damals bis zu 16 Stunden am Tag gearbeitet, damit sie mit ihren Familien über die Runden kamen. Für Luxusgüter blieb da nichts übrig. Außerdem gab es damals auch noch keine Gewerkschaften wie heute. Wer sich beschwerte oder mehr Lohn forderte wurde einfach vor die Tür gesetzt. Bewerber waren immer genug da, so dass jeder froh war überhaupt ein Einkommen zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bonbonkind
06.07.2016, 14:57

Danke für die Antwort! :)

0

Was möchtest Du wissen?