Indirekter KreditKartenbetrug strafbar?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nennt sich Hehlerei und wird bestraft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast da nicht ganz mitgedacht, ich breche den Vorgang mal runter:

- Dein Kumpel kauft mit fremden Kreditkarten ein und begeht damit Diebstahl, bzw. Kreditkartenbetrug.

- Er nutzt anonyme Computer.

- Er schickt die Beute an Dich.

- Der Besitzer der Kreditkarte kann Käufe nachvollziehen, die mit seiner Karte getätigt wurden.

- Deine Adresse ist die Empfängeradresse.

Wo glaubst Du also, werden sie anfangen, nach dem Täter zu suchen?

Wenn sie bei Dir vor der Tür stehen, sind die Schuhe vermutlich weg und man wird Dich sehr genau fragen, was Du wusstest. Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

Und nur, um es mal gesagt zu haben: Auf moralischer Ebene ist das unterirdisch. Du hast Dir Diebesgut schenken lassen. Ob Dein Freund gestohlen hat oder nicht, ist egal - Du profitierst davon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Finger weg, das ist Diebesgut, sobald du das weist, machst du dich strafbar, wenn du die Sache annimmst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Allein das Wissen der Tat macht dich zum Mittäter außerdem wirst du recht schnell besuch von der Polizei bekommen da ja du der Empfänger bist. Und somit der Verdacht nahe liegt, dass du die Kreditkarte geklaut und benutzt hast. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Allein das Wissen über die Tat macht Dich zum Mittäter. Wenn sie den erwischen, dann wird es Dich auch erwischen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BasesniperHD
07.11.2016, 23:56

Er wird aber nicht erwischt, da er das ganze über fremde pcs macht. in dem fall kann mir dann ja nichts passieren

0

Was möchtest Du wissen?