Frage von freddesiere, 35

Indirekte rede wichtig hilfe?

Was ist das wichtigste zu beachten bei einer arbeit?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von adabei, Community-Experte für Grammatik, Schule, Sprache, ..., 10

Du findest im Internet genügend Seiten, auf denen die Bildung der indirekten Rede im Deutschen gut erklärt wird, z.B. hier:

https://deutsch.lingolia.com/de/grammatik/satzbau/indirekte-rede

Achte besonders auf die richtige Verwendung des Konjunktiv!
Normalerweise wird bei der Umsetzung von direkter Rede in indirekte Rede der Konjunktiv 1 gebraucht.
Auf den Konjunktiv 2 wird nur dann ausgewichen, wenn sich die Form im Konjunktiv 1 nicht von der "Normalform" im Indikativ unterscheidet.

Kommentar von adabei ,

Danke. ☺

Antwort
von DerDragonhunter, 5

Die indirekte Rede meint: Peter sagte, er geht nach Hause.

Und die Direkte Rede ist: Peter sagte: "Ich gehe nach Hause."

Also die indirekte beschreibt was jemand gesagt hat, und die direkte Rede ist dann die Aussage selber, wie eine Sprechblase in einem Cartoon.

Bei einer Deutscharbeit zu beachte: Indirekte rede hat keine " " aber dafür ein Komma, also Peter sagte , er geht nach Hause.

Und bei der direkten Rede hast du ein Doppelpunkt vor der Aussage

Peter sagt : "Ich gehe nach Hause.".

Bei einer Frage ist das Fragezeichen vor dem Gänsefüsschen (" "):

Peter fragt: "Kann ich nach Hause gehen?".

Auch andere Satzzeichen ( ? ! . ) kommen, wenn sie zur Aussage gehören vor dem letzten ".

Ausserdem ist es ein Satz, und jeder Satz hat ein Schlusszeichen, also endet dieser auch mit einem Satzzeichen:

Peter sagte: "Ich gehe nach Hause ! " .

Bei der Indirekten Rede ist es etwas anders, dort gibt es nur ein Schlusszeichen:

Peter sagte, dass er nach Hause geht!
Peter frage, ob er nach Hause gehen kann. (kein Fragezeichen, weil der Satz an sich eine Aussage und keine Frage ist)

Kommentar von adabei ,

Die Aufgabe des Fragestellers ist es sicherlich, in der indirekten Rede den Konjunktiv zu verwenden und nicht - wie du das gemacht hast -  den Indikativ - auch wenn man das in der Umgangssprache häufig so macht.

Der erste Satz müsste dann also lauten:

Peter sagte, er gehe nach Hause.

Und weiter unten:

Peter fragte, ob er nach Hause gehen könne.



Kommentar von DerDragonhunter ,

:) danke fürs Korrigieren 

Antwort
von TheAllisons, 18

Bei der Arbeit ist wichtig, dass du fleißig bist und auch den Kollegen zur Hand gehst, wenn du gebraucht wirst

Kommentar von BaluDerTanzbaer ,

Das könnte der Lehrer anders sehen :D hahaha

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community