Indirekte Rede im Englischen BITTE Hilfe?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

NEIN, es handelt sich bei deinem Beispiel um eine AUFFORDERUNG "Come to my party). Es handelt sich NICHT um Präsens /Gegenwart (ich komme, er kommt usw)

Befehle, Aufforderungen usw. aber werden in der indirekten Rede meist mit dem to-Infinitiv dargestellt, und der Infinitiv des Verbs ist nun einmal "come", nicht "came".

Auch im Deutschen sagt man ja: Ich lud sie ein zu kommen und nicht : Ich lud sie ein zu kam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, wegen dem "to" davor. Verben mit to davor sind immer im infinitiv (Grundform)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein .... come ist schon richtig. :)

In dem Fall braucht man den Infinitiv also come.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung