Indirekte Rede, Konjunktin I und II?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Teresa: »Wir haben das Tor nicht geschlossen.«

Das Verb hier ist haben, daher muss auch haben in den Konjunktiv 1 gesetzt werden.

     Konjugationsschema Konjunktiv 1:

     Ich habe, du habest, er habe, wir haben, ihr habet, sie haben

--› Teresa sagt, sie haben das Tor nicht geschlossen

Jetzt lautet der Konjunktiv haben aber gleich mit dem Indikativ, der Grundform.

     Konjugationsschema Indikativ:

     Ich habe, du hast, er hat, wir haben, ihr habt, sie haben

Daher muss man auf den Konjunktiv 2 ausweichen.

--› Teresa sagt, sie hätten das Tor nicht geschlossen.

________

Würde der Konjunktiv 2 jetzt mit dem Präteritum gleichlauten, müsste man auf die würde-Form ausweichen. Das tut er aber nicht:

– K2: sie hätten Glück

– Präteritum: sie hatten Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hä? Was möchtest du? Deine Konjugation von "schließen" istSchrott und bringt alles durcheinander.

Schließen ist auch kein "schwaches" Verb, sondern gehört zur Mischkonjugation.

Konkunktiv 2 ist ein eigenes Konjugationsschema und hat erstmal nichts mit dem "Konjunktiv 3" mit würde zu tun...

Die indirekte Rede bildet man immer mit dem K 1. Ist der nicht eindeutig, weicht man auf K 2 aus. Oder auf den "K 3" mit würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Brigitte sagt, sie gingen nachher ins Schwimmbad.

Teresa sagt, sie haben das Tor nicht geschlossen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Satz 2 Alternative: Ich sagte, ich wäre sehr klein.

Satz 3 ist einmal ein "gehen" zu viel.

Satz 4 solltest du Option 1 nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deponentiavogel
22.10.2016, 15:45

Mit wäre ist es falsch.

0

Was möchtest Du wissen?