Frage von sarahmariella, 37

Indirekte Einladung von Ihm?

Hi, Habe ein kleines Männerproblem. Wir haben uns vor einem guten Jahr flüchtig vom sehen und vom weggehen her "kennengelernt". Hätte ihn damals gern besser kennengelernt aber er wollte damals nicht- so what?!?

Jetzt ist es so dass wenn wir uns zufällig begegnen er sich mir gegenüber sehr komisch benimmt. Z.b. alle aus meinem Freundeskreis werden sofort überschwänglich begrüsst. Bei mir dauert es immer etwas "länger". Gibt mir dann Getränke aus... beobachtet mich...

Letztes Mal hatten wir einen lustigen Abend in der Gruppe. Hab beiläufig erwähnt dass ich gerade am umziehen bin und bald seine "fast" Nachbarin bin. Darauf meinte er: ich könne ja mal zum frühstücken rüber kommen....soll mir aber nix drauf einbilden?!? Hääää....?

Was soll ich von solchen Anspielungen halten bzw wie darauf reagieren?! Klar mag ich ihn, aber sein "Korb" letztes Jahr im Juli war deutlich und ich habe das auch akzeptiert.

Was will er nun nach knapp einem Jahr???? Wie gesagt kennen uns nur "flüchtig"

Antwort
von freemind123, 12

Sowas nennt man das typische in die irre führen Girl :)  nicht drauf rein fallen. Einmal Korb immer ein Korb. Es gibt einen Grund wieso manche Dinge einfach nicht sein sollen und glaub mir es ist meist besser so wie es nun mal ist. Vllt hat er es auch wirklich so gemeint, wie er es gesagt hat. Das fände ich aber ziemlich eingebildet und hochmütig. Auf jedem Fall weiß der Typ wahrscheinlich selbst nicht so genau was er will. Eine weitere Theorie kann sein, dass er dich jz doch gut findet, vllt siehst du ja jz besser aus. Sowas hatte ich auch mal. Das ist aber ziemlich oberflächlich wenn man jemanden erst ankommt, wenn er besser aussieht in diesem Falle du evtl.  Es könnte wirklich alles sein. Ich denke mal es beschäftigt dich, weil es halt ein Korb war, den du evtl innerlich nicht wirklich akzeptieren konntest. Sowas kenn ich auch hahahaha viel Glück weiterhin 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten