Frage von IsabellLengel,

INDIEN und ZWANGSHEIRAT ungewollt

Hallo.** Ich hatte bis gestern** noch einen** Freund. Der in Indien wohnt.** Nur er hatt mir gesagt das er in** zwei wochen Heiraten muss**. Aber er das nicht möchte. Und er genau so darunter leitet wie ich. Was kann man dagegen machen??. Ps: Leiter finde ich unter google kein weitern auskünfte. Würde mich über eine Rückmeldung freuen. DANKE.

Hilfreichste Antwort von indiachinacook,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Tja, das ist nicht so einfach. In Indien sind fast alle Heiraten „arrangiert“, d.h. die Eltern des Jungen und die Eltern des Mädchens beschließen die Heirat. Im besten Fall wird den Kindern ein Vetorecht zugestanden, gelegentlich können sie auch zwischen drei Anwärtern wählen, die die Eltern ausgesucht haben.

Wen betrifft das? Im wesentlichen alle Inder, außer den Minder­heiten­völkern im Himālaya (Tibeter) und im Nord­osten (Khasi, Naga, Mizo etc). Indien ist ein familien­orientiertes, extrem patri­archali­sches Land. Dem Individuum wird nicht viel Freiheit gegen die Familie zugestanden, und die Jugend rebelliert kaum dagegen. Lediglich in den größten Städten mit dem modernsten Lebensgefühl (allen voran Mumbāī) kommen in der pro-westlichen Ober­schicht auch „Liebes­heiraten“ vor, sind aber keines­wegs die Regel.

Mit Religion hat das übrigens wenig zu tun. Hindus und Moslems praktizieren genau dasselbe System, und bei den Jains und Sikkhs weiß ich es nicht.

Was ist der rechtliche Hintergrund? Soviel ich weiß, gar keiner. In Indien ist Heirat eine kon­fessio­nelle Sache (habe ich mal irgendwo gelesen, kann ich jetzt aber nicht verifizieren — caveat emptor!), weil der Staat sich da raushält und jede religiöse Heirat als legal anerkennt.

Es gibt nur ein Mindestalter, das bei ♂ 21 und bei ♀ 18 Jahre beträgt; das wird nicht einmal von den Standes­beamten ernst­genommen, zumal am Land eh keiner über eine Geburts­urkunde verfügt. Heiraten von 13jährigen Mädchen sind im Dorf an der Tages­ordnung, besonders wegen des Frauen­mangels.

In der Mittelschicht der Städte kriegen die Mädchen eine Schul­bildung und werden dann, mit Mitte Zwanzig, verheiratet. Bildung dient nur dazu, den eigenen Wert am Heirats­markt zu erhöhen.

Was spricht für dieses System? Heirat ist die wichtigste Entscheidung im Leben eines Menschen, die mit den dauerndsten und weitest­reichenden Folgen. Dabei kann man viel falsch machen. Da Alter Klug­heit bringt, ist es ein nahe­liegender Schluß, daß man die ganze Auswahl am besten denen überläßt, die sich auskennen.

Dazu kommt, daß junge Menschen in Indien kaum Lebens­erfahrung haben, da ihnen alle Ent­scheidun­gen von der Familie ab­genomm­en wurden. So schließt sich der Kreis: Die Familie entscheidet, weil das Kind es nicht kann und genau deshalb auch nicht lernt.

Die Scheidungsrate in Indien ist sehr niedrig (1%). Manche meinen, daß das System der arrangierten Ehen besser funktioniert und lebens­lange Zufriedenheit garantiert. Man könnte natürlich auch sagen, daß die sozialen Folgen für Geschiedene (insbesondere Frauen) in Indien so drastisch sind, daß Scheidung nur für einen winzigen Teil der Bevölkerung überhaupt denkbar ist.

Kommentar von IsabellLengel,

Hallo Danke für deine Antwort das finde ich sehr gut beschrieben. Danke nochmal. Das ist das was ich die ganze zeit hören wollte. Auch wenn es mir schwer fällt damit der ganzen Situation umzugehen.

Kommentar von indiachinacook,

Ich weiß nicht, welcher Art Deine Beziehung mit dem besagten indischen Jungen ist. Aber eines muß Dir immer klar sein: Jede Art von Beziehung quer über Kultur-grenzen ist eine Heraus­forderung, egal ob sie geschäft­lich, freund­schaftlich oder romantisch ist (nur beim Sport scheint es ein­fach zu sein, dafür sorgen die ein­heitlichen Spieregeln).

Meiner Meinung nach ist es so gut wie unmöglich, einen indischen Jungen zu heiraten; man heiratet immer die ganze Familie. Heirat ist nicht zwischen zwei Individuen, sondern zwischen zwei Familien. Manche Frauen könnten sich damit wohl anfreunden, andere aber bestimmt nicht.

Freundschaften zwingen Jungen und Mädchen gelten in Indien übrigens nicht etwa als unschicklich, sondern als gänzlich unmöglich, eine Idee, die so schwachsinnig ist, daß niemand sie auch nur vorschlagen würde, es sei denn, er versucht, jemandem das Hirn wegzu­schwatzen. Das gilt vielleicht nicht in der urbanen Oberschicht, und auch nicht unter einigen Minderheiten mit exotischen Traditionen, und ein paar unmotivierte Ausnahmen lassen sich wohl auch finden, aber im Durchschnitt habe ich mit desem starken Satz nicht übertrieben. Ich habe oft genug mit jungen Indern über dieses Thema geredet — keiner hatte eine „beste Freundin”.

Die Tradition bestimmt in Indien das tägliche Leben in einem Ausmaß, wie Du es Dir an Angehörige des „gott- und traditionslosen Westens“ nicht vorstellen kanst. Das macht Indien zu einem unheimlich faszinie­renden Reiseland. Aber leben möchte ich hier nicht!

Kommentar von IsabellLengel,

Ja. So weit war ich auch.. Ich habe auch mal gehört. Das die Hochzeiten in Indien eine reine Vormalle Angelegenheit ist und mit Liebe nichts zu tuhen hatt. Wie weit das richtig ist. Weis ich leiter auch nicht. Und ja, ich wollte nächstes Jahr im April nach Indien zu Ihm rüber fliegen. Und mir wurde zu einem späteren Zeitpunkt gesagt, das man nur als schon als Reisenter ein Visum dafür bräuchte. Von dem her war mir klar das das alles nicht so leicht werden würde. Und wie sie sagen hier, das alles eine Große und auch Nervliche Herrausvorderrung ist. Nur ich hab für mich gesagt. Aus Liebe hätte ich das überstanden.. Und ich hatte mit Ihm ein Enges Verhältnis. Und Danke für Ihre Antworten. Ich sag mal so. Das ist echt Ballsam für meine Sehle. DANKE... <3 ;-)

Kommentar von IsabellLengel,

Hallo nochmal ich hab mir Ihren Blog angesehen. Ich finde das ist eine sehr schöne Seite. Ich werde mir das Sicherlich ein 2des mal ansehen...

Antwort von Wo1f5reiter,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

In Indien wird das Prinzip der Zwangsheirat so weit ich weiss zu mindest inoffiziell praktiziert

Kommentar von IsabellLengel,

wow. Okay. Danke für deine Antwort.

Antwort von CheesecakeTree,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Mir ist neu, dass Männer Zwangsheiraten müssen. Eigentlich ist das nur bei Frauen so. Ich denke, dass er nur möchte, dass du ihn so schnell wie möglich nach Deutschland kriegst, damit er hier Leben kann.

Kommentar von IsabellLengel,

Ja er hatt mal was gesagt das er gerne in Amerika oder in Deutschland leben würde. Aber ich bin mir nicht sicher ob das einen Hintergrund hatte. ??!!...

Kommentar von CheesecakeTree,

Ich gehe mal stark davon aus, dass er dich nutzt , damit er hier besser leben kein, auch wie komisch sich es anhört. Das machen viele Männer und Frauen aus Armutsländern. :)

Kommentar von IsabellLengel,

Hm, kann sein. Aber danke für deine Antwort ;-)

Antwort von Br4veHe4rt,

Uii, das ist so eine Sache in Indion.. Du kannst von Deutschland aus nichts tun, weil er in Indien gezwungen wird und nicht in deutschland :/

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community