Frage von aisaki, 41

Index in Excel - wie funktioniert diese Funktion?

Hallo!

Ich arbeite gerade in Excel und verstehe einfach den Sinn von der Index-Funktion nicht.

Wenn ich "=Index(" eingebe, werden mir ja die einzelnen Schritte angezeigt, und zwar: Matrix, Zeile, [Spalte]

Ich verwende den Index ja, um Daten aus einer Tabelle herauszufiltern. Wenn ich aber vorher die Zeile suchen muss, in der das gesuchte Ergebnis steht, verstehe ich nicht warum man überhaupt die Funktion verwendet?

Kann mir da jemand weiterhelfen, was wirklich der Sinn ist und was ich eingeben muss?

Lg aisaki

Expertenantwort
von Ninombre, Community-Experte für Excel, 18

dkilli hat das ja schon gut erklärt wie index an sich funktioniert.

Oft wird Index zusammen mit vergleich eingesetzt. Über Vergleich kannst Du dann Spalte und/oder Zeile ermitteln. Klassisch, um einen Wert aus einer Kreuztabelle zu ermitteln

Vielleicht griffiger hier beschrieben:
http://www.online-excel.de/excel/singsel.php?f=39

Antwort
von dkilli, 22

Das habe ich aus der Hilfe von LibreOffice:

INDEX

INDEX gibt einen Unterbereich zurück, der durch eine Zeilen- und
eine Spaltennummer definiert ist, oder einen optionalen
Bereichsindex. Je nach Kontext gibt INDEX einen Bezug oder Inhalt
zurück.

Syntax

INDEX(Bezug; Zeile; Spalte; Bereich)

Bezug ist ein Bezug, der entweder direkt oder über einen
Bereichsnamen eingegeben wird. Wenn der Bezug aus mehreren Bereichen
besteht, müssen Sie den Bezug oder den Bereichsnamen in Klammern
einschließen.

Zeile (optional) stellt den Zeilenindex des Bezugsbereichs
dar, für den der Wert zurückgegeben wird. Im Falle von Null (keine
bestimmte Zeile) werden alle referenzierten Zeilen zurückgegeben.

Spalte (optional) stellt den Spaltenindex des
Bezugsbereichs dar, für den der Wert zurückgegeben wird. Im Falle
von Null (keine bestimmte Spalte) werden alle referenzierten Spalten
zurückgegeben.

Bereich (optional) stellt den Index des Unterbereichs dar,
wenn der Bezug auf einen Mehrfachbereich verweist.

Beispiel

=INDEX(Preise;4;1) gibt den Wert aus Zeile 4 und Spalte 1 des
Datenbankbereichs zurück, der unter Daten - Bereich festlegen...
als Preise festgelegt wurde.

=INDEX(SummeX;4;1) gibt den Wert in Zeile 4 und Spalte 1 aus dem
Bereich SummeX zurück, wie er in Einfügen - Namen -
Festlegen...
festgelegt wurde.

=INDEX(A1:B6;1) gibt einen Bezug auf die erste Zeile von A1:B6
zurück.

=INDEX(A1:B6;1) gibt einen Bezug auf die erste Spalte von A1:B6
zurück.

=INDEX((mehrfach);4;1) gibt den Wert an, der in Zeile 4 und Spalte
1 des (Mehrfach-) Bereichs enthalten ist, welchen Sie unter Einfügen
- Namen - Festlegen...
als mehrfach benannt haben. Der
Mehrfachbereich kann aus verschiedenen rechteckigen Bereichen
bestehen, jeder mit einer Zeile 4 und einer Spalte 1. Falls Sie nun
den zweiten Block dieses Mehrfachbereichs aufrufen wollen, geben Sie
die Nummer 2 als Parameter für Bereich ein.

=INDEX(A1:B6;1;1) gibt den Wert im oberen linken Teil des Bereichs
A1:B6 an.

=INDEX((mehrfach);0;0;2) gibt einen Bezug auf den zweiten Bereich
des Mehrfachbereichs zurück.

Ich hoffe du kommst damit klar

Kommentar von aisaki ,

Dankeschön!!!

Kommentar von dkilli ,

Bitte sehr

Oft ist die Hilfe wesentlich besser als die Hilfe von MS Office

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten