Frage von Thomas19841984, 53

In Zukunft Autofahren ohne Führerschein?

Hi. Ich bin 32. Meint ihr, ich könnte im Rentenalter in einem selbstständig fahrenden Auto unterwegs sein- also ohne Führerschein?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NadimFalastin, 32

Habe vor kurzen gelesen, die Regierung plant, ab dem Jahr 2030 keine Neuwagen mit Verbrennungsmotoren mehr zuzulassen. O.o

Das heißt es is sehr wahrscheinlich dass du im Rentenalter in einem Elektrofahrzeug mit Smarttechnologie fahren wirst. Das is die Zukunft, und es wird definitiv kommen, die Industrie bereitet sich auch schon auf den Wandel vor, der allerdings schon voll im Gange is.

Du wirst jedoch mit SIcherheit einen Führereschein brauchen. Denn eingreifen muss der Fahrer im Notfall dann doch, kann mir nich vorstellen dass das iwann nich mehr so is.

Kommentar von Thomas19841984 ,

ich danke dir sehr :-)

Kommentar von NadimFalastin ,

gerne!

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Rente, 17

Das kannst du auch jetzt schon - im Bus

Antwort
von petrapetra64, 9

ich denke nicht, Führerschein wird man immer brauchen, nur könnte die Fahrschule hierfür, bzw. die Ausbildung etwas anders aussehen als heute.

Antwort
von flareb, 4

Ja sicher, du darfst dann auch mit 3,2 Promille im Auto sitzen.

Antwort
von siggibayr, 8

Autonomes Fahren bedeutet mit dem derzeitig gültigen Recht nicht, dass in einem Kfz ohne Fahrerlaubnis gefahren werden darf.

Wie sich das Recht bis in 30 Jahre entwickelt, weiß niemand genau (vielleicht hilft ein Blick in die Glaskugel ;-)).

Antwort
von Gaskutscher, 20

Ja. Nennt sich Bus. Gibt's heute schon.

Antwort
von Ranzino, 35

Nicht bei deutscher Bürokratie. :)

Antwort
von melman86c, 21

Hallo ich bin 23, werde ich später Rente bekommen?

Kommentar von Thomas19841984 ,

sicher, gibt ja immer Rentenbeitragszahler. aber rechne mit ner Rente auf einem Niveau von heute 500 Euro

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten