Frage von askalove, 25

In wieweit ist der Arbeitgeber verpflichtet Gewalt und Bedrohung am Arbeitsplatz zu vermeiden?

In einer Bar die 24 Stunden offen hat kommt es immer wieder zu bartypischen "schwierigen" Situationen mit angetrunken Gästen. In letzter Zeit häufen sich jedoch extreme Ausschreitungen bei denen inzwischen schon mehrere Kollegen verletzt wurden (Brüche, Schnittwunden, starke Prellungen etc) der Besitzer weigert sich einen Türsteher oder ähnliches einzustellen. Zum Teil steht da ein Mädel ganz allein in der Bar und muss solche Situationen versuchen zu klären um körperlich nicht verletzt zu werden. Beleidigungen und Drohungen sind an der Tagesordnung. Kann man den Besitzer dazu verpflichten mehr für die Sicherheit seiner angestellten zu tun?

Antwort
von angy2001, 25

Nein, ich würde sagen - schmeißt doch alle den Job hin, wenn er da nicht umgehend einen Türsteher / Rausschmeißer einstellt.

Kommentar von angy2001 ,

PS. Er zahlt dir kein Urlaubsgeld, hat dich gekündigt und dann doch wieder nicht, teilt dich nicht in den Schichtplan ein und will dann auch nicht zahlen.... Was hält dich da noch, wenn obendrauf auch noch die Gefahr besteht, verletzt zu werden?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten