Frage von Askuwehteau, 106

In wie viel Jahren dreht sich die Erde nicht mehr um ihre eigene Achse?

Und auf welchen Kontinenten ist es dann ewiger Tag oder ewige Nacht

Antwort
von Funfroc, 30

Hallo,

das zu berechnen ist wohl selbst für den besten Wissenschaftler nicht möglich, da es zu viele Unwägbarkeiten gibt.

Zum Beispiel hat der Jetstream, der sich jedes Jahr neu formiert, darauf einen geringfügigen Einfluss. Wir schaffen es kaum die Entwicklung des Jetstreams vorherzusagen, wie könnten wir uns also anmaßen die Veränderung der Erdrotation vorherzusagen.

Das Gleichgewicht von Mond und Erde ist hier wohl das wichtigste Element, aber auch ein an der Erde vorbeifliegender Asteroid könnte minimal Einfluss nehmen. Fliegt er gegen die Erdrotation, wird er diese Bremsen, andersherum beschleunigen...

Jeder Einfluss wirkt sich nur in minimalsten Bereichen aus, aber das kann sich über mehrere Millionen Jahre exponensieren. Ganz zum Stillsand kommen würde Sie sowieso nicht, denn alle Kräfte, die der Rotation entgegenwirken schwächen sich mit einer langsameren Rotation auch ab.

In letzter Zeit hat sich die Erdrotation wohl sogar beschleuningt, wodurch wir nun 1 Schaltsekunde länger Silvester feiern dürfen.

LG, Chris

Entwicklung der letzten Jahre:
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/3b/Abweichung\_der\_Tagesl%C3%A...

Kommentar von Askuwehteau ,

"Das Gleichgewicht von Mond und Erde ist wohl das wichtigste Element" Nur entfernt sich der Mond jedes Jahr um etwa 4cm von der Erde. Führt das nicht wiederum zu einer geringfügigen Beschleunigung der Erdrotation?

Kommentar von Funfroc ,

Nein, nicht unbedingt.

Es führt in erster Linie zu einer Reduzierung der Bremswirkung auf die Erdrotation. Wenn nun gleichzeitig andere Faktoren auch weniger wirken, könnte es sein, dass eine kurzfristige Beschleinigung Eintritt.

Die Reduzierung der Bremswirkung ist kommt aber auch noch durch die Bremsung selbst Zustande, da weniger Differenz gleichzeitig weniger Angleichung bedeutet.

Antwort
von unlocker, 38

Wird die Erde irgendwann stehen bleiben?

Bender: Nein. Die Abbremsung würde zum Erliegen kommen, wenn die Erde dem Mond immer die gleiche Seite zeigt. Vorher wird die Sonne, die sich in ihren Spätstadien bis zur Erdbahn auf bläht, Erde und Mond verdampfen.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/astronomie-die-erde-verlangsamt-ihre-...

Antwort
von Kiboman, 49

selbst wenn das jemals passieren sollte wirst du und deine gen. Nach dir das wohl nicht mehr mit erleben

und da es nicht stattfindet wird solange wir leben und nur spekulation ist, kann man auch nicht sagen wo sie stehen bleibt.

Kommentar von Askuwehteau ,

ich habe ja auch nicht gefragt, ob es dann noch leben gibt. bakterien kann es dann aber noch geben auf der erde. und vielleicht sogar kakerlaken. denn die fühlen sich sogar in atomkraftwerken wohl

Kommentar von Kiboman ,

dann wahrscheinlich nicht mehr.

wenn sie stehen bleibt ist die Rückseite zu kalt, vorne zu heiß,

und das fehlende Magnetfeld sollte den rest ausrotten.

welche auswirkungen es noch hätte und was in der zwischenzeit alles passiert ist ja auch nicht ab zu sehen.

selbst wenn du es heute versuchst zu berechnest wo sie stehen bleibt, wird das garantiert nicht stimmen.

eine viertel drehung dauert 6 stunden.

die daten müssten so genau sein, das du quasi auf die stunde den genauen stop zeitpunkt bestimmen musst.

das ist praktisch unmöglich.

Antwort
von Spezialwidde, 40

Bevor das passiert wirds die Erde nicht mehr geben. Von daher stellt sich die Frage nicht


Kommentar von Askuwehteau ,

5 mrd. jahre kann sie noch existieren, bevor die erde in die sonne hineinfällt

Kommentar von Spezialwidde ,

na und? wer sagt dass sie bis dahin stehen geblieben sein soll? Sobals Mond und Erde im Gleichtakt stehen hört die Bremswirkung auf. Aber bei null sind wir da noch lange nicht.

Antwort
von TestBunny, 45

Sollte die Erde sich nicht mehr drehen, ist es egal. die Menschen sind dann eh tot, weil das Magnetfeld uns nicht mehr schützt.

Kommentar von Askuwehteau ,

das wird nicht abrupt passieren, sondern ganz allmählich

Kommentar von TestBunny ,

Der Abbau schon, jedoch wird es vorher schon zu schwach sein, um uns zu schützen.

Antwort
von nurich999, 60

das wird nicht passieren

Kommentar von Askuwehteau ,

doch, weil sie sich immer langsamer dreht. der heutige tag dauert etwas länger als der gestrige

Kommentar von nurich999 ,

vergiss es 

Antwort
von fiwaldi, 5

Ich würde gerne die genaue Zahl hier hin schreiben, aber die hier maximal erlaubten Zeichen reichen nicht aus.

Antwort
von SirPeterGriffin, 39

in einigen Mrd. Jahren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community