In wiefern ist man strafmündig nach unfreiwilligen Drogenkonsum?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

ich hoffe, man hat dir blut abgenommen.

weil nur damit lässt sich ein nachweis führen. nach 24 stunden ist es schon äusserst kritisch mit der nachweisbarkeit.

du solltest noch mal bei der polizei nachfragen. eventuell brauchst du einen anwalt.

was allerdings leichtsinnig ist, ist sein glas in einem unbekannten club auch nur eine sekunde aus den augen zu lassen.

wenn ich irgendwo noch nicht war, trinke ich entweder aus, bevor ich mich vom glas wegdrehe oder nehme ein getränk, was in der flasche serviert wird und trinke auch aus der flasche, die ich die ganze zeit in der hand halte.

du solltest auch noch mal mit dem clubbetreiber sprechen - eventuell ist auch den türstehern was aufgefallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 4332285332
06.03.2016, 23:30

Leider wurde mir kein Blut abgenommen. Der Arzt meinte auch dass es nur wenig Sinn macht weil es meist nach 6 Stunden aus dem Körper ist :-/

0

Der einzige Beweis für Deine Unschuld wäre eine Blutprobe. Ist diese Dir entnommen worden? Wenn ja, können Mediziner KO Tropfen oder andere Stoffe nachweisen. Deine Agressivität schließt aber auf Drogen und Du solltest Dir einen Anwalt nehmen. Bis dahin solltest Du keine weiteren Aussagen tätigen. Kümmer Dich um die Blutprobe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also du kannst evt. Davonkommen ohne belangt zu werden, wenn du beweisen kannst, dass dir jemand drogen in dein Getränk getan hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 4332285332
06.03.2016, 23:23

Ich war heute auch beim Arzt und der meint es wird wahrscheinlich nicht mehr nachweisbar sein, weil es meist nach 6 Stunden aus dem Körper ist

0
Kommentar von thepro0410
06.03.2016, 23:25

dann wird es schwierig. du kannst natürlich immernoch versuchen denjenigen ausfindig zu machen der dir Drogen in dein Getränk getan hat. Frag doch mal deine Freunde ob sie etwas gesehen haben.

1

Denke mal das da nicht viel auf dich zu kommen wird. Wenn du dir zeugen suchst die bestätigen das du nie Drogen freiwillig genommen hast, wird die Anzeige wohl fallen gelassen.
Ich bin aber kein Anwalt, verlassen würde ich mich nur auf deinen Rechtsanwalt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die Drogen Sache kann dir nichts passieren. Aber für Beleidigung halt und womöglich Erregung öffentlichen Ärgernisses.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du vor geladen wirst erklärst du denen was passiert war

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Arzt müsste eigentlich wissen, dass mit einer Haarprobe jeglicher Drogenkonsum - ob freiwillig oder nicht - relativ lange nachgewiesen werden kann. Mit einer positiven Haarprobe ist allerdings noch nicht erwiesen, dass Du unfreiwillig unter Drogeneinfluss gestanden hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn es unfreiwillig geschehen ist, so solltest du nicht belangt werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung