Frage von samuel1000, 27

In wiefern gibt es Renditenauszahlungen?

Mir ist selbstverständlich klar , dass eine Firma eine Rendite auszahlen kann , erklärt wurde mir bisher allerdings nicht wie die Rendite dem einzelnen Aktionär übergeben wird ( in Form von Aktien , oder auf das Girokonto  ) weiterhin würde es mich interessieren ab wann man theoretisch die Rendite "spürt" ( wie viele Aktien ) ( es ist klar , dass das auf die Firmen sowie Einnahmen ankommt . Mir würde jedoch eine geschätzte Summe für eine bestimmte Anzahl an Aktien des Daxes interessieren

Antwort
von GuenterLeipzig, 16

Mach eine Aktiengesellschaft Gewinn, wird der Vorstand der Hauptversammlung eine Dividente an die Aktionäre auszuschütten.

Die Dividente ist in der Regel kleiner als der Gewinn selbst, da das Unternehmen zur Umsetzung seiner Aufgaben in neue Technologien usw. investieren muss, um zukuftsfähig sich aufstellen zu können.

Eine Good-Will-Dividentenausschüttung ohne Vorhandensein eines Gewinns ist eher die Ausnahme.

Die Dividente kann in Form einer Bardividente oder auch in Form von Aktien erfolgen.

Werden weitere Aktien als Dividente augegeben, dann hat das in der Regel zu Folge, dass ein Teil als Bardivente ausgezahlt werden muss, da die Dividente nicht zwingend einen ganzen Aktienanteil ausmacht.

Manche AG schütten auch einen gewissen prozentualen Anteil als Bardividente aus und einen anderen Anteil als Aktien.

Die Bardividente wird auf das Verrechnungskonto des Depotinhabers überwiesen.

Aktien als Dividente werden ins Depot eingebucht.

Günter

Antwort
von Welling, 15

Wenn du Aktien erworben hast, dann hast du bei einem Kreditinstitut ein Depot. Dort wird dir die Dividende dann als Betrag gutgeschrieben.

Antwort
von Traveller24, 5

Einmal pro Jahr wird beschlossen, wieviel an die Aktionäre ausgeschüttet wird. Das ist die sogenannte Dividende. Die bekommt jeder Aktionär, auch wenn er nur eine einzige Aktie hat. Bei BMW zum Beispiel gab es dieses Jahr im Mai pro Aktie 3,20€. Wenn Du also 10 Aktien hast, bekamst Du 32€, wenn Du 1 Million Aktien hattest, bekamst Du 3,2 Millionen Euro.

Das Geld landet auf dem Girokonto, welches zu Deinem Wertpapierdepot gehört.

Antwort
von Ninombre, 22

bist Du sicher, dass Du im Thema bist? Es geht vermutlich um die Dividende
https://de.wikipedia.org/wiki/Dividende

Kommentar von samuel1000 ,

Du hast recht !! Ich habe mich vertan ( seit einer Stunde beschäftige ich mich mit dem Thema : kann dann ja mal passieren . Aber Danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community