Frage von User5217, 38

In wie fern üben sich unterdrückte Gefühle auf die Psyche des Menschen aus?

Mich würde mal interessieren, wie das aussieht. Man hört ja oft, dass es ungesund ist, seine Gefühle zu unterdrücken und nicht rauszulassen. Aber wie macht sich das denn nun bemerkbar? Angenommen man ist sehr traurig, lässt diese Trauer aber nicht zu und frisst einfach allen Frust in sich hinein, wie wirkt sich das aus?

Danke für alle hilfreichen Antworten

Antwort
von Bgjvc, 27

Man frisst das zu lange in sich hinein und lässt den ausgesprochenen Gedanken keine Freiheit. Sprich man sagt keinem wie's wirklich steht, wie unglücklich man wirklich ist, man nimmt die komplette Schuld auf sich und wenn nicht, dann steigen immer stärkere und stärkere Hassgefühle auf. Das staut sich schließlich so lange auf, dass man, am Ende der Nerven angelangt, plötzlich ausrastet, alles aus sich rauslässt, evtl schließlich unter einer psychischen Krankheit leidet und man das dann einfach mit unkontrollierten Emotionen rauslässt. Dabeu kann sich auch Aggression gegen diesen Menschen bzw. Sachverhalt, durch den man die jeweiligen Gefühle ständig hineingefressen hat, bei vielen bemerkbar machen.

Kommentar von User5217 ,

Ok danke

Antwort
von jogibaer, 19

Die meisten Gefühle sind durch Gedanken entstanden. Dann ist es einfach. Durch ändern der Gedanken oder der Vorstellung, verändern sich auch die Gefühle schnell. Darum ist es sehr wichtig wie man denkt. Positive oder negative Gedanken kann man korrigieren. Irgendwie ist eine leicht positive Stimmung anzustreben, weil sich das am besten bewährt hat.

Klar, es gibt auch Gefühle, die durch Hormone gesteuert sind. Hier ist guter Rat teuer. Trauer, Verliebtheit z.B. ist meistens hormonell bestimmt. Hier gibt es nur eines, geduldig warten, bis das wieder abgeklungen ist. Manchmal kann das mehrere Monate dauern, bis wieder normale Hormone produziert werden, bzw. bis wieder normale Gefühle überhand nehmen.

Wichtig ist hier, dass man sich gedanklich nicht noch zusätzlich in was hinein steigert wobei sich die Gefühle noch verstärken würden.


Antwort
von CryHard, 23

Kommt drauf an wielange du das machst. Irgendwann explodierst du und alle Gefühle kommen raus. Weil der Überlebensinstinkt wichtiger ist als alles andere.
Sonst wirst du gleichgültig und gewöhnst dir auch an andere gefühle zu unterdrücken bis du irgendwann ganz gefühllos bist und dich nur noch von einer brücke schmeisst ohne auch nur eine träne zu vergiessen

Kommentar von User5217 ,

Ähm alles klar danke

Kommentar von CryHard ,

am besten nicht selbst ausprobieren, kann schnell mal ausser kontrolle geraten.

Kommentar von User5217 ,

Zu spät deswegen wollte ich das wissen

Kommentar von CryHard ,

denk ich nicht. Geh mal in wald und schrei alles raus tu es einfach !! Sonst wirds noch viel schlimmer ich sags aus erfahrung

Kommentar von User5217 ,

Hahah na sicher

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten