Frage von Locke777, 89

In wie fern haftet meine Versicherung bei einer Gewerblichen Autovermietung?

Hallo, Ich habe vor meinen Ford Mustang gewerblich zu vermieten und habe gestern mal bei check24 Versicherungen verglichen , auch angegeben gewerblich und das jeder ab 20 mit dem Wagen fahren darf und habe ein Angebot von DEVK bekommen in Höhe von 2500€/ Jahr mit 500€ Selbstbeteiligung . Sollte es dann zu einem Unfall eines Mieters kommen , steigt der Beitrag dann sofort und meine SF klasse ? Oder hätte jemand Ahnung wo ich mir ein Angebot für eine Mietwagen Versicherung her bekomme?

Bin über jede hilfreiche Antwort dankbar :)

Expertenantwort
von siola55, Community-Experte für Versicherung, 26

Hi Locke777,

mal wieder ein vergeblicher Versuch, als Laie im Versich.geschäft ein Vergleichsportal zu verwenden, welches eigentlich nur für Experten gedacht ist...

...habe vor meinen Ford Mustang gewerblich zu vermieten und habe gestern mal bei check24 Versicherungen verglichen , auch angegeben gewerblich.

Lesen sollte man können...

Was ist gewerblich?


Wird das Fahrzeug für berufliche Fahrten verwendet (z.B. Lieferdienst oder Kundenbesuche), handelt es sich um eine gewerbliche Nutzung. Die Fahrt zwischen Wohnung und Arbeitsstelle gilt als private Nutzung.

Wohl noch nie was von einem Selbstfahrer-Vermietfahrzeug gehört???
Vergiss es einfach mit deiner Autovermietung - da haben schon andere Schiffbruch erlitten und ihr saftiges Lehrgeld bezahlt...

Rat einer ehem. Versich.maklerin

Antwort
von schleudermaxe, 46

Aber die DEVK versichert doch gar keine gewerblichen Fahrzeuge, so jedenfalls deren Satzung, wenn ich sie richtig lese.

Kommentar von FreierBerater ,

Klar geht das.  Man muss nur naiv genug sein, gewerbliche Nutzung (z.B. Hufschmied) und gewerbliche Vermietung (z. B. Mustang) gleichzusetzen!

Kommentar von schleudermaxe ,

Aber Hufschmied läuft doch unter betriebliche Nutzung, wie auch der Hausarzt, der noch Hausbesuche macht und dafür bezahlt bekommt und die Betriebsinhaber bzw. deren Personal fahren selbst und eine Leihe gegen Geld kennt weder der Hufschmied und auch nicht der Mediziner.

Antwort
von Buerger41, 30

Am besten Sie erteilen einem Versicherungsmakler ein Mandat, Es gibt aus meiner Sicht zwei Versicherer, die das in Deutschland zu bezahlbarer Prämie machen.

Sie sollten aber erst einmal sehen, ob sich dieses Geschäftsmodell für Sie überhaupt rechnet. Auch hier kann Ihnen ein guter Versicherungsmakler behilflich sein. Aber gleich im Internet nach Lösungen zu suchen und dann bei Check24 zu landen,  das kann schwer ins Auge gehen.

Kommentar von Locke777 ,

Danke erstmal für die Antwort :)

Könnten Sie mir sagen welche Versicherungsmakler das wären ? 

Bei check24 habe ich nur geguckt in der Hoffnung etwas hilfreiches zu finden :) 

Kommentar von Buerger41 ,

Versicherungsmakler finden Sie hier:

http://www.vermittlerregister.info/

Kommentar von siola55 ,

Sie sollten aber erst einmal sehen, ob sich dieses Geschäftsmodell für Sie überhaupt rechnet...

Hey liebe/r Locke777, da findest du auch für deine Gewerbeanmeldung viele, viele Hinweise, Infos und Tipps in klicktipps.de unter "Eigenes Gewerbe gründen" usw.

bzw. hier in dem Link: www.klicktipps.de/gewerbe.php#abgr

Gruß siola55

Antwort
von larry2010, 55

ich geh davon aus, das man im vertrag festlegen kann, das man nicht hochgestuft wird, kostet natürlich extra.

ich persönlich würde aber nciht über ein vergleichsportal einen versicherung suchen, sondern zu den versicherungsvertretungen in meinen ort gehen und im persönlichen gespräch mir angebote machen lassen und diese dann vergleichen.

da ist nicht der preis das wichtigste, sondern die leistung, die man bekommt

Kommentar von Locke777 ,

Das stimmt, wollte nur eine kleine Einschätzung in welchen Bereichen ich mich da bewege 

Kommentar von siola55 ,

...wollte nur eine kleine Einschätzung in welchen Bereichen ich mich da bewege...

Leider ist diese Einschätzung total falsch von dir und nicht zu gebrauchen (in der Prämie gibt es zwischen privat und gewerblich fast keinen Unterschied, umso gewaltiger bei einem Selbstfahr-Vermietfahrzeug; so nennt sich deine gewerbliche Autovermietung")! Und du wirst dich wundern über die fast unbezahlbare Prämie, solltest du überhaupt eine Gesellschaft finden, welche solche "Spaßgeschichten" versichert...

Antwort
von FGO65, 43

Solche Detailfragen würde ich die Versicherung direkt fragen

Kommentar von Locke777 ,

War ja online das Angebot habe eine Email schon abgeschickt.

Antwort
von FreierBerater, 46

Du bist aufgrund deiner grenzenlosen Naivität auf dem völlig falschen Dampfer!! Das war mir bei deiner 1. Frage bereits klar.

Also lass dich von den Fakten überraschen:

- Selbstfahrervermietfahrzeuge sind als solche zuzulassen und müssen jährlich zum TÜV!

- Überhaupt einen Versicherer für diese  zu finden ist fast unmöglich, schon gar nicht online.

- SFR gibt es bei Versicherern nicht.

- der Prämienzuschlag beträgt 100%.

- was ist mit deiner Mehrwertsteuer; hast du als Unternehmer an den Abzug (bzw. Vorsteuerverrechnung) gedacht?

ERGO: Vergiss es!!!

Kommentar von Locke777 ,

Ich sag mal so , ich bin ja dabei mich zu informieren.

Andere haben es ja auch geschafft :) 

Wieso sollte es also nicht machbar sein ?

Kommentar von FreierBerater ,

Lies meine Antwort, versuch' sie zu verstehen und rechne vor Allem nach!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community