In welcher Zeitform verfasst man eine wissenschaftliche Arbeit über eine Person aus der Vergangenheit?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ehrlich gesagt höre ich das zum ersten Mal :-)

Du schreibst natürlich in der Gegenwart (Präsens), bei geschichtlichen Sachverhalten schreibt man in der 1. Vergangenheit (Präteritum).

Manuel abc wuchs in bescheidenen Verhältnissen auf. Er besuchte die abc Schule.

Nun würde ich halt wechseln und es bewerten..

Es liegt somit nahe, ... was auch immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von theunholy
16.03.2016, 00:18

So einleuchtend finde ich das nicht. Ich habe beimKorrekturlesen gemerkt, dass ich erst in der Vergangenheit geschrieben hebe (sie wuchs...auf)und dann gewechselt habe (1810 zieht die Familie nach Breslau (..) hiert beginnt sie ach zu arbeiten und knüpft erstmals Kontakte zu PhilosophInnen...)

Deshalb meine Verwirrung!

0