Frage von marralou 08.03.2012

In welcher Zeitform schreibt man eine Fabel?

  • Antwort von mokamoka 08.03.2012

    In der Vergangenheit = Präteritum. Das Fazit (der Lehrsatz am Ende) jedoch im Präsens.

    Beispiel: Das Kamel Als die Menschen das Kamel zum ersten Male sahen, erstaunten sie über die Größe des Tieres und flohen bestürzt davon. Bald merkten sie aber, dass es nicht so furchtbar sei, wie sie es erwartet hatten, sondern dass man es leicht bändigen könne. Sie fingen es mit geringer Mühe ein und verwendeten es zu ihrem Nutzen. Ganz geduldig ließ es alles mit sich geschehen und wich jeder Gefahr aus. Nun fingen die Menschen an, weil es trotz seiner Größe und Stärke sich nie widerspenstig zeigte, sondern sich jede Kränkung ruhig gefallen ließ, es zu verachten, zäumten es auf und ließen es von ihren Kindern leiten.

    Fazit: Lass dich nicht von jedem gefährlich Scheinenden abschrecken.

  • Antwort von naina96 08.03.2012

    Präteritum, denke ich.

  • Antwort von chicca333 08.03.2012

    vergangenheit würd ich sagen:)

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!