Frage von zurichboy4, 115

In welcher Sprache wäre der Koran wenn Mohammed ein Jude wäre?

Würde Allah seine Worte in türkisch auf die Erde gebracht haben, wenn der Prophe Türke wäre?

Antwort
von Weinberg, 23

Hätte Mohammed im Gebiet der heutigen Türkei gelebt, wäre der Koran ganz sicher nicht in "Türkisch" geschrieben worden!

Denn die türkische Sprache hat sich erst in der Zeit ab dem 13. Jahrhundert entwickelt, also Jahrhunderte nach Mohammed, mit der Gründung der Osmanischen Dynastie und ist seither Amtssprache sowie Literatursprache.

Diese Sprache entwickelte sich aus einer Vielzahl von Turk-Sprachen, die von Völkern gesprochen wurden, welche erst zu Beginn des 2. Jahrtausend, aus Asien kommend, in das Gebiet der heutigen Türkei einwanderten.

Im Laufe der Jahrhundert kamen noch Elemente der arabischen und persischen Sprache hinzu, was zum heutigen "Türkisch" führte.

Also nix mit Original-Koran auf Türkisch.......


Kommentar von zurichboy4 ,

Du hast ja voll die Ahnung. Und warum kann sich ein Türkmene bei China heute problemlos mit einem Türken aus Istanbul unterhalten, wenn sie doch so unterschiedliche Sprachen sprechen??

Antwort
von JoJoPiMa, 20

Die Region ist dabei auschlaggebend und nicht die Stammeszugehoerigkeit des Uebermittlers.

Juden haben auch in Griechisch geschrieben.

Antwort
von Reanne, 59

Alt-Häbräisch

Kommentar von zurichboy4 ,

Alt-Hebräsch ist Aramäisch. Abrahams Vater war ja Aramäer. Das sind die Leute die noch Kultur hatten.

Antwort
von huldave, 65

Hebräisch

Und ja , dann wärs auf türkisch

Antwort
von Klaus02, 29

Juden sprechen führ gewöhnlich die jeweilige Landessprache. Ein türkischer Judewurde also türkisch sprechen.

In den Gottesdiensten wird eine Mischung aus aramäisch und hebräisch verwendet.

Jesus selbst sprach aramäisch, hätte er ein Buch gottes verkündet ware es wohl auf aramäisch gewesen.

LGKlaus

Antwort
von AbuAziz, 17

Allah hat mit voller Absicht einen arabischen Propheten(Muhammad) gewählt. Die arabische Sprache ist perfekt für die Worte Allahs. Wenn man überhaupt von einer perfekten Sprache für Allah sprechen kann. Aber für uns Menschen ist die arabische Sprache das perfekte Medium, um den Willen Allahs zu übermitteln.

Kommentar von earnest ,

Für euch Menschen?

Du setzt - wieder einmal - Muslime mit Menschen gleich. Selbstverständlich sind Muslime Menschen, aber nicht alle Menschen sind Muslime. 

Kommentar von AbuAziz ,

Auch für dich earnest! Und es ist für alle Menschen, nicht nur die Muslime! Auch für dich und vor allem für dich!

Kommentar von Weinberg ,

Die arabische Sprache ist perfekt für die Worte Allahs.

Ja, weil man es drehen kann, wie es einem gerade passt und dadurch alles mögliche herauslesen kann...

Kommentar von AbuAziz ,

Genau das kann man mit dem Arabischen des Koran nicht! Alles ist eindeutig. Lerne Koran-Arabisch und du wirst verstehen, was ich meine.

Kommentar von Mark1616 ,

Das perfekte Medium? Wieso wird diese Sprache dann nur von einem Bruchteil der Menschheit gesprochen und gehört zu den am schwersten zu lernenden Sprachen der Welt? Wieso können die Menschen nicht von Natur aus arabisch sprechen, wenn es doch die perfekte Sprache für die Worte Allahs ist?

Kommentar von AbuAziz ,

Dann hätte ja Allah alle Menschen gleich so machen können wie Engel. Das wäre ja langweilig. Jeder Mensch bekommt seine Chance Allah zu verstehen. Der Mensch muss es nur wollen.

Kommentar von Weinberg ,

Weil deren Sprache ebenfalls eine Turk-Sprache ist. Die in die Türkei eingewanderten Völker stammen ja aus Innerasien. 

Es ist zb das ungarische mit dem Finnischen verwandt,.. 

Antwort
von RK3420, 8

Er war kein Jude, also stell bitte nicht so unnötige Fragen

Antwort
von JensDetlef, 81

Vermutlich hebräisch

Antwort
von BlackHawk2306, 50

Der Koran wäre wohl auf hebräisch. und es wäre wohl kein Türkisch sondern eher ararbisch.

Kommentar von zurichboy4 ,

Warum arabisch? Allah ist doch kein Araber oder?

Kommentar von BlackHawk2306 ,

Was ist denn los? Da steht der Kommentar wurde vor enier Stunde abgegeben. °-°

Egal...


Allah ist das arabische Wort für Gott.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community