Frage von Giovani93, 40

In welcher Sprache ist der Koran geschrieben, Arten und Unterschiede der Arabischen Sprache?

Hallo, ich möchte die Sprache lernen, in der der Koran geschrieben worden ist.

Soweit ich weiß gibt es mehrere Formen von Arabisch:

  • Moderneres Hocharabisch
  • Klassisches Arabisch
  • Zahlreiche Dialekte in den verschiedenen Ländern

Wie stark sind die Unterschiede zwischen diesen Sprachen? Wenn man das moderne Hocharabisch spricht, kann man den den Koran problemlos verstehen?

Es gibt sehr viele Bücher und Online-Kurse zum Arabisch lernen, welche von den Sprachen wird da gelehrt?

Zum Beispiel kann man auf www.arabiya.de das moderne Hocharabisch lernen, kann man damit den Koran verstehen?

Würde mich sehr freuen wenn mir jemand Helfen würde.

Antwort
von mulan, 27

Die heutige Hochsprache basiert auf der klassischen Sprache. Diese Sprache ist die Schriftsprache. Der Quran ist die Quelle der klassische Sprache. Bis auf manche alten Wörter und einige kompliziertere grammatische Strukturen unterscheiden sich klassische und moderne Hochsprache nicht wesentlich. ... Eine Grammatik des klassischen Arabisch gibt's von Brockelmann und seinen Nachfolger Fischer. Diese ist aber eher für den akademischen Bereich geeignet. Das dickere Buch "Die Säulen des Arabischen" ist sowohl auf moderne Hochsprache als auch auf klassische Sprache geeicht, da es keinen wesentlichen Unterschied zwischen beiden geht.

Kommentar von Giovani93 ,

Danke für deine Antwort und den Buchempfehlungen. Dann werde ich versuchen, das heutige moderne Hocharabisch zu lernen, ich hoffe sehr, dass ich damit den Koran und andere alten Schriften verstehen kann.

Kommentar von mulan ,

Sagen wir besser verstehen. Denn manch koranische Wendung würde heute anders ausgedrückt werden. Den Korantext sollte man viell. mit Kommentaren lesen und auch Übersetzungen bemühen. Dann wird man sehen, wie sehr alle diese sich treffen. Es ist nicht einfach, eine Wissenschaft für sich. Denn neben dem rein textlichen verstehen muss man viel ergründen über Zusammenhänge, offenbarungsgeschichte, Historische Hintergründe usw. ... Jedenfalls ist das Lesen à la IS ein falscher weg. Man kann nicht einfach den Text nehmen und dich was rauspicken usw. Das ist Vergewaltigung des Textes. Eine Beleidigung des Textes.

Kommentar von Giovani93 ,

Das stimmt natürlich, eine Übersetzung des Korans sollte man immer mit Kommentaren lesen. Ich weiß das einzelne Verse auf bestimmte Vorkommnisse gesandt worden und keine Allgemeingültigkeit haben. Trotzdem möchte ich, wenn ich den Koran auf Arabisch lese gerne auch etwas verstehen.

Danke dir.

Kommentar von mulan ,

Wenn ich helfen kann, melde dich ruhig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten