Frage von Mintissy, 65

In welcher Sportart kann man auch erfolgreich werden, wenn man zu Beginn schon älter ist?

Hallo, ich sehne mich nach einer Sportart, die mir das gibt was ich mir Wünsche: Erfolg. Ich möchte Leistungssport betreiben, mich immer weiter und weiter pushen, bis ich ganz oben stehe. Zunächst nur kleine Wettbewerbe, wo die Konkurrenz nicht allzu hoch ist.. Aber im Laufe der Zeit immer besser werden und bei schwierigeren Wettkämpfen mitmachen.

Ich bin einfach ein Mensch, der sich immer messen möchte, ich möchte die Beste sein und bin bereit alles dafür zu geben. Seit ich meinen letzten Sport aus persönlichen Gründen aufgeben musste (zudem war ich nicht sehr erfolgreich), suche ich einen neuen Sport.

Problematisch: Ich bin bereits 21 Jahre alt. Für gewöhnlich kann man nur sehr erfolgreich werden, wenn man bereits als Kleinkind eine Sportart anfängt und die ganze Kindheit hart trainiert.

Gibt es auch Sportarten, die man in meinem Alter noch Anfangen und gute Erfolge erzielen kann? Es geht mir wirklich ausschließlich um den Erfolg in Wettbewerben und darum, mich bis aufs Äußerste zu pushen.

Kennt da jemand was, was man nicht als Kind angefangen haben muss?

LG

Antwort
von MrPriViLeG, 38

Die einzige Sportart in der du im Alter noch bis Olympia kommen kannst ist Schießen .. bei den meisten körperlich anspruchsvollen Sportarten wird es schwierig ..

Kommentar von Mintissy ,

Ich möchte körperlich gefordert werden und Spaß soll es machen. Muss ja nicht Olympia sein. Mit Erfolg wollte ich zu Ausdruck bringen, dass ich das nicht nur 3-4x wöchentlich aus Spaß an der Freude machen möchte. 

Und Leistungssport fängt ja schon weit vor Olympia an. 

Kommentar von MrPriViLeG ,

Bodybuilding wäre noch ne Möglichkeit .. wenn man spät startet wird man natürlich nie auf internationaler Ebene antreten aber auf regionaler / nationaler Ebene kann man kommen .. und die Selbstdisziplin das ganze durchzuhalten ist der größte Wettkampf des Lebens .. aber sei dir für Wettkämpfe im Klaren ganz vorne (auch bei nationalen Wettkämpfen ganz vorne) wird man ohne Stoff nie stehen ..

Antwort
von Sunnytapsi, 21

Tja, das stimmt leider, dass man da schon sehr fürh anfangen muss um erfolgreich zu werden. Irgendwie kam aber im Fernsehen, dass so zwei Mädels erst mit 17 oder so ähnlich angefangen haben, Marathon zu laufen und sind jetzt mit Anfang 20 bei Olympia mitgelaufen. (Wenn ich mich nicht irre)

Also ich denke, dass man in solchen Sportarten wie Sprint oder auch Ausdauerläufen noch Erfolgreich werden kann. Du musst halt oft trainieren für eine gute Kondition und so, aber du kannst eben immer und überall trainieren und ich denke, wenn man so ehrgeizig ist, wie du dich beschreibst, kann man das durchaus schaffen.

Kannst ja die beiden Olympia-Zwillinge mal googlen ;)

LG

Expertenantwort
von GuenterLeipzig, Community-Experte für Sport, 35

Es liegt in der Natur des Menschen, sich mit anderen messen zu wollen.

Wem geht das nicht so.

Eine andere Frage ist, ob man dies im Wege von Leistungssport realisieren will oder ob es vielleicht die bessere Idee ist, den Sport als Hobby anzusehen mit Wettkampfcharakter.

Beim Leistungssport machst Du in der Regel nichts anderes und bist nach einer gewissen Zeit ausgebrannt.

Wer dann keinen Plan B hat, hat ein Problem.

Günter


Kommentar von Mintissy ,

Ich möchte auch nichts anderes machen. Täglich ein mehrere Stunden Training sind das, was ich mir wünsche. 

Sollte ich dann wieder keinen Sport machen möchten, kann ich es sein lassen. 

Bin nur Studentin. Besuche keine Vorlesungen, schreibe nur die Klausuren, ohne zu lernen - mit Erfolg. Das werde ich ja weiterhin tun.

Kommentar von GuenterLeipzig ,

Bitte bedenke, Du kannst die sportliche Laufbahn nur zeitbegrenzt ausüben.

Ich weiß jetzt nicht, ob DU schon einen erlernten Beruf hast.

Das ist bei einer späteren Arbeitsplatzsuche sehr wichtig.

Irgendwelche Sportler, die beim Arbeitsamt als Künstler geführt werden oder Nur-Studenten ohne praktische Erfahrung sind da auf dem Arbeitsmarkt nicht sonderlich gefragt.

Nicht nur an das Heute denken, sondern auch etwas Weitsicht walten lassen.

Wie Du schon richtig schreibst, werden im Leistungssport die Talente sehr früh entdeckt.

Mitunter wird es mit 21 im Einzelfall äußerst schwer, hier überhaupt noch mithalten zu können.

Ich weiß jetzt ja nicht, in welchem Bereich Du Stärken oder Schwächen hast.

Die Bereiche mit Stärken könnte man genauer unter die Lupe nehmen.

Schau Dir offizielle Ergebnislisten in den einzelnen Altersklassen an.

Vergleiche das mit Deinem derzeitigen Leistungsstand und bewerte dann die Situation neu.

Günter

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community