Frage von alohaa901, 87

In welcher Religion tauchte die Idee von Adam und Eva erstmalig auf?

Wo liegt der Ursprung dieser Idee?

Edit: Abarahimitische Religionen können nicht den Ursprung darstellen, da im Jesidentum ( welches älter ist als die abrahimitischen Religionen ) auch Adam und Eva eine wichtige Funktion einnehmen.

Antwort
von Viktor1, 69

Hallo,

Ganz sicher haben die Autoren z.Z. der Verfassung dieser Texte (Genesis) diese einschl "Adam und Eva" nicht erfunden oder gar von Gott "diktiert" bekommen. Sie haben diese aus Erzählungen übernommen welche auch durch Mythen anderer Kulturkreise beeinflußt waren.
Es ist müßig, den Ursprung dieser "Idee" zu hinterfragen. Es muß ihn so, wie du dies denkst ja garnicht geben.
Ideen vom Werden und Sein des Menschen und seiner Unvollkommenheit haben sich in allen Kulturen gestaltet, über Generationen hinweg und quer zu anderen Kulturen.
Alle die etwas "ausgegraben" haben und selektiv Ähnlichkeiten mit der Schöpfungsgeschichte feststellen und dann behaupten - "das ist es", liegen voll daneben.

Gruß Viktor

Antwort
von Elisamaus55, 26

Beim Judentum, da sie die Vorfahren der Christen sind, ihre Tora enthält das alte Testament der Bibel, somit waren sie die ersten die von dieser Geschichte wussten konnten.

Antwort
von danhof, 24

Adam und Eva werden in der christlichen Bibel behandelt, bzw. in den ersten fünf Büchern Mose, und somit im Judentum.

Es ist interessant, wie unfair hier und andernorts "gekämpft" wird. Auf der einen Seite heißt es immer "warum soll ich glauben, was in einem 2.000 Jahre alten Buch steht. Sind eh alles nur Märchen.". Gleichzeitig will man das mit noch älteren Quellen (die auf einmal vertrauenswürdig sind) belegen.

Antwort
von Hamburger02, 59

Der Ursprung vieler Ideen, die in der Bibel stehen, findet sich im Zweistromland, also Sumer. Das ist weiters nicht verwunderlich, da Abraham aus dieser Gegend stammt und die dortigen Mythen kannte bzw. mitbrachte. Die ganze Schöpfung, Sintflut etc. wird schon in vielen deutlich älteren Schriften als der Bibel erzählt. 

Adam und Eva machen da keine Ausnahme. Auch die stammen aus dem Zweistromland, wie der verlinkte Artikel auch bestätigt.

Die sumerischen Mythen und die biblischen sind nicht völlig identisch, da es in der Antike völlig üblich war, religiöse Ideen von anderen zu übernehmen und an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Da machen die alten Israeliten keine Ausnahme.

Antwort
von webschamane, 61

Die älteste bekannte Version stammt aus den Texten von Ugarit, datieren auf etwa 800 Jahre vor der biblischen Version und ist in Keilschrift verfasst. Dass Jeziden über eine noch ältere Überlieferung verfügen, wäre mir nicht bekannt.

Kommentar von WotansAuge ,
Kommentar von webschamane ,

Das ist nett, danke.

Antwort
von Herb3472, 65

Adam und Eva kommen im Judentum, Christentum und Islam vor. Von diesen drei Religionen ist das Judentum die älteste Religion.

Antwort
von andreasolar, 56

Schau mal hier:

"Niederländische Wissenschaftler haben eine Urversion der Geschichte von Adam und Eva entdeckt, die rund 800 Jahre älter ist als der biblische Text. Auf Tontafeln aus dem 13. Jahrhundert vor Christus sei die Geschichte der Vertreibung aus dem Paradies bereits aufgeschrieben worden."

http://science.orf.at/stories/1739026/

Antwort
von damhirsch, 81

in der jüdischen lehre(Thora) und dann in der christlichen lehre, es steht in der bibel die ja die grundlage der christlichen kirche sein soll.

Antwort
von 1988Ritter, 87

Im jüdischen Glauben.

Antwort
von arevo, 24

Das Thema  von Adam und Eva behandelt die Frage von der Herkunft der Menschen.

Viele dieser Themen kommen aus dem " sumerischen " Kulturraum  und aus Persien.

Der Begriff abrahamitische Religionen ist ein religionswissenschaftliches Konstrukt ohne Basis und verstellt den Blick auf die wahren Zusammenhänge.

Die Religion der Yasiden, ein kurdischer Stamm, stellt ein Mischprodukt vieler Religionen aus dem Nahen Osten dar ( Zoroastrismus, Judentum, Christentum, Islam/ Sufismus etc ) und ist relativ spät entstanden..

Kommentar von alohaa901 ,

Wann ist den die Religion der "Yasiden" entstanden?

Kommentar von arevo ,

#alohaa901

Da es sich um eine Mischreligion handelt, kann ein genaues Datum nicht genannt werden.

Als Stifter wird in den Quellen der um 1160 n.Chr. gestorbene Scheich ADI genannt.Die Yasiden selbst berufen sich auf Schriften, die angeblich bereits vor der Schöpfung enstanden seien und in arabischer Sprache niedergeschrieben wurden.

Das " Buch der Offenbarung", das " Schwarze ( d.h. verehrenswerte ) Buch " und ein Hymnus auf Scheich ADI.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community