Frage von AnjkaLemonhotel, 30

In welcher Jahreszeit wurde Homosexualität verabscheut, was wahrscheinlich heute immernoch als Suende gilt?

Antwort
von matmatmat, 7

Ich vermute mal Sommer, weil man da am meisten schwitzt, wenn man.....

Ein wenig unverständlicher ist mir der 2. Teil der Frage. Was willst Du zum Thema Sünde wissen und im Bezug auf welche Religion?

Antwort
von DerBuddha, 9

was genau meinst du?.........NIEMAND kann sagen, wann die gleichgeschlechtliche liebe mal als "teufelswerk" beschrieben wurde, denn NIEMAND weiß, WANN ein mensch zum ersten mal überhaupt dieses "thema" angesprochen hat......... es könnte z.b. bei den ersten naturvölkern gewesen sein, bei den ersten hochkulturen oder irgendwann im mittelalter usw.......

fakt ist jedoch, dass gleichgeschlechtliche liebe weder teuflisch noch eine sünde ist, denn sie ist NATÜRLICH und kommt selbst in der tierwelt weit verbreitet vor............... UND, sie ist NUR eine form der LIEBE zwischen zwei menschen..............

und was sünde ist, muss erstmal geklärt werden und dann für ALLE menschen verbindlich festgelegt sein, denn sünde ist IMMER RELATIV.............genauso wie gut/böse............... wenn es z.b. für dich böse und eine sünde ist, einen hund zu essen, ist das in asien normal und lecker.........*g*

und genauso ist es mit ALLEN dingen, denn ALLES ist immer nur relativ zu betrachten und dabei kommt es dann auch noch auf ganz viele dinge an, z.b. auf das eigene verständnis, die eigene bildung, die eigene moralische grenze, die möglichkeiten die man selbst hat usw. usw. usw...........:)

Kommentar von AnjkaLemonhotel ,

in den alten Stammeszeiten war Homosexualität gut& hat einen Jungenerwachsenen zu einem Mann gemacht, wenn er mit einem anderen Mann Geschlechtsverkehr hatte oder dabei zu geguckt hat wie 2 Männer Sex hatten. Im alten Rom und Griechenland wurde Homosexualität auch akzeptiert. Und im Christentum gilt dann Homosexualität als Sünde, und die Menschen wurden verabscheut. In der Französischen Revolution wurde Homosexualität mit dem Tod bestraft. xD

Kommentar von DerBuddha ,

die alten griechen, die erfinder der demokratie, hatten ein ausgeprägtes homosexuelles "verhalten", was sich in der knabenliebe zeigte, es war nämlich völlig normal und chick, wenn ein mann einen knaben hatte, für den er sorgte und mit dem er sex hatte............in ihrem glauben gab der knabe dem mann jugend zurück und der mann dem knaben dann wissen und reife.........

der knabe musste dabei passiv sein und durfte nicht erwachsen sein, denn sex unter erwachsenen männern galt als homosexuell und war "verboten".........eigentlich war diese liebesform schon fast eine pädophile form..............:)

selbst im islam ist die knabenliebe weit verbreitet, obwohl ja homosexualität auch dort verboten ist............das fällt dann unter den begriff der "bacha bazi" wo dann knaben frauenkleider angezogen werden und sie dann dem mann passiv untertan sein müssen.....und VOR mohamed war die homosexualität weit verbreitet und geduldet in den persischen und vorislamischen stämmen....... pure heuchelei alles.............:)

Antwort
von Knutschpalme, 21

Definitiv im Sommer! Da ist es auch so schon warm genug 😅

Kommentar von AnjkaLemonhotel ,

Man ich meinte so das Jahr zb 1960😂 aber egal ich muss es ned mehr wissen war nur nh Hausaufgabe😂

Antwort
von Meatwad, 16

(Ok, ich probiere es mal) Hallo AnjkaLemonhotel!

Was genau möchtest du denn jetzt von uns wissen? Deine Frage ist in dieser Form nicht verständlich.

Antwort
von User50909, 17

Es gab und gibt zu allen Zeiten homophobe Menschen. Nur weil jemand in den eigenen Augen eine Sünde begangen hat, muss man ihn nicht verabscheuen. Leider ist Oberflächlichkeit nichts, wofür man bestraft wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten