Frage von Ronald1111, 63

In welcher Form muss Schadensersatz geleistet werden?

Ich habe bei meiner Nachbarin ausversehen eine Tischlampe beschädigt. Sie hat mir die Rechnung gezeigt, 35€. Ich habe ihr angeboten das Geld zu zahlen damit sie sich eine neue kaufen kann. Das will sie nicht. Sie will dass ich ihr eine neue besorge. Nun habe ich ihr eine gekauft, die fast genauso aussieht auch den selben Wert hat. Aber angeblich ist der Hals der Lampe zu dünn, er gefällt ihr nicht.

Wie ist das rechtlich geregelt? Ich werde garantiert nicht mehrere Tage damit verbringen ihr eine Lampe auszusuchen, welche ihr gefällt. Kann ich ihr sagen "Entweder du nimmst das Geld oder garnichts!"? Immerhin geht es ja darum, den entstandenen Schaden auszugleichen. Wenn sie so wählerisch ist und ihr dies und jenes nicht passt ist es doch nicht mein Problem.

Antwort
von BenniXYZ, 17

Wie alt ist die Rechnung?

Haftpflicht zahlt den Zeitwert. Wenn die Lampe schon ein paar Jahre auf der Birne hat, dann gibt es noch 5€ dafür. Mehr würde jedenfalls die Privathaftpflicht nicht regulieren, also max 35€, wenn die Lampe neu ist.

Und das Risiko, daß ihr die neue, von dir gekaufte, Lampe nicht gefällt.....würde ich nicht eigenhen. Gib ihr 35€ und gut iss. Wenn sie nicht will, bekommt sie garnichts.

Laß dir den Erhalt des Geldes dokumentieren!


Antwort
von NickiLittle, 16

rein rechtlich gesehen ist es so, dass du mit der zahlung des neuwertes auf jeden fall ausreichend ersatz geleistet hast. gegebenefalls müsstest du nicht mal den Neuwert, sondern nur den zeitwert ersetzen.

ich habe aber viel mehr den versdacht, dass die nachbarin eben GENAU so eine Lampe wieder haben möchte. die frage ist, kriegt man so was überhaupt noch irgendwo etc...

wenn auf der rechnung ein genauer typ etc stand. dann kannst du mit etwas glück genau so eine noch mal bekommen, die MUSS sie dann annehmen...

lg, Anna

Antwort
von gooo606, 40

also meiner meinung nach stimmt das was du denkst. es gilt nur der wert und nicht ob es ihr gefällt oder nicht

Antwort
von tuedelbuex, 31

Wenn sie weder das Geld, noch die Lampe möchte, soll sie sich gehackt legen. Denn das ist nur noch Terror oder buhlen um Aufmerksamkeit. Dann soll sie halt klagen.....ob ein Richter ihre Gründe nachvollziehen kann?

Antwort
von Btsch, 30

Du musst deiner Nachbarin nur etwas geben was dem selben Wert entspricht. Also entweder eine neue Lampe die ähnlich aussieht oder das Geld.
Sie kann deswegen nix unternehmen..
Und wenn sie aus irgendeinem Grubd zur Polizei gehen sollte, kann dir nix passiern, weil du hmja das Problem lösen wolltest, sie sich aber stzr gestellt hat.
Hoffe uch konnte dir helfen
Gruß

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community