In welchen Bundeswehr Laufbahnen/Teilstreitkräften gibt es die besten Chancen im Ausland eingesetzt zu werden?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du in andere Länder willst und das regelmäßig-werd Heeresaufklärer. Die Kameraden drücken sich die Klinke in die Hand.

Beispiel, Kamerad von mir war vor ca. 1,5-2 Jahren in Afghanistan und wird vorraussichtlich im nächsten Jahr nach Mali gehen.

Laufbahn technisch naja, hängt davon ab wieviel Verantwortung du haben willst. Sonst ist es relativ egal. Gibt Mannschafter die fast nur im Einsatz sind oder Feldwebel die nur unterwegs sind. Gilt alles auch für Offiziere. Hängt halt von der Person selbst ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da vor allem Bodentruppen eingesetzt sind, ist das Heer die Truppengattung, bei der die höchste Wahrscheinlichkeit da ist, eine Auslandsverwendung zu bekommen. Allerdings ist da dann noch die tatsächliche Verwendung in der Teilstreitkraft wichtig. Gebirgsjäger z.B. kann ich mir im Ausland im Moment nicht vorstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rav3ry
09.08.2016, 16:40

Letzteres ist falsch, da Gebirgsjägern den Fallis und Jägern infanteristisch gesehen um nichts nachstehen. Aktuell braucht niemand im Ausland (ausgenommen Spezialeinheiten) die Fähigkeit mit dem Fallschirm abzuspringen, da man meistens Patroullie fährt. Insofern ist es eher wichtig an den dort eingesetzten Fahrzeugen ausgebildet zu sein, sprich das Batallion muss die Fahrzeuge zur Ausbildung da haben, sonst können die Soldaten ihren Auftrag dort nicht erfüllen. Die klassische Abgrezung "Gebirgs"jäger gibt es nicht mehr, nur dass u.a. sie im Aplinen Gelände ausgebildet werden, was aber nicht heißt, dass sie das nicht im Häuserkampf sind.

0

Dann geh zu den Ubooten. Die sind immer an vorderster Front. Allerdings kriegt man da von den fremden Ländern nicht so viel mit, was allerdings auf Gegenseitigkeit beruht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die besten Chancen auf Auslandseinsätze hat man derzeit u.a. in einer Bordverwendung in der Marine. Die Marine befindet sich seit Jahren in verschiedenen Einsätzen und sucht momentan händeringend nach Personal. Teile der Einheiten erreichen nur bedingt ihre volle Einsatzbandbreite. Die vorgeschriebenen Ruhezeiten für die Besatzungen können nur schwerlich eingehalten werden.

Einsätze:

http://www.marine.de/portal/a/marine/!ut/p/c4/04_SB8K8xLLM9MSSzPy8xBz9CP3I5EyrpHK93MQivcTsktLUnJxUvdTMvOLEkqpU_YJsR0UAE3KLjg!!/

(Link ggf. rauskopieren)

Mit technischer Ausbildung und Realschulabschluss steigerst du hier deine Chancen eventl. auf eine Einstellung noch etwas.

Verwendungsreihen:

http://www.marine.de/portal/a/marine/!ut/p/c4/04_SB8K8xLLM9MSSzPy8xBz9CP3I5EyrpHK93MQivezEoqLM1KJUvfLUzBIgnZmXlq9XllpUnpqXUpqXrl-Q7agIABpRQBs!/

(Link ggf. rauskopieren)

Bei Interesse setze dich einmal mit einem Karriereberater der BW zusammen.

https://www.bundeswehrkarriere.de/beratungsstellenfinder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heer

KSK, Fallschirmjäger, Panzergrenadiere, Jäger, Sanitäter

Marine

Kampfschwimmer

Diese Gattungen sind halt an Land gedacht und reine militärische Laufbahnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heer, Streitkräftebasis und Sanitäter.

Es heißt übrigens Teilstreitkräfte und nicht Abteilungen.

Mit einem Realschulabschluss, ist es für dich nicht möglich die Offizierslaufbahn anzustreben, folglich hat die Laufbahn auch nichts mit dem Auslandseinsatz zu tun (Offiziere MÜSSEN ins Ausland). Jedoch muss soweit ich weiß jeder Berufssoldat irgendwann mal ins Ausland.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grepolis66
09.08.2016, 17:18

"Mit einem realschulabschluss ist es für dich nicht möglich die offizierslaufbahn anzustreben" Falsch! Selbstverständlich ist dies möglich.... Ein Realschulabschluss plus abgeschlossene Berufsausbildung wird ebenfalls akzeptiert!

0

Was möchtest Du wissen?