Frage von user50031, 33

In welchen Wurstarten ist weniger Natriumchlorid (Kochsalz), in welchen mehr?

Zu viel Natriumchlorid ist ungesund für den Körper. Ich habe gelesen, Muskelfleisch sei besser, als blutiges. Hätte gerne ein paar Wurstsorten aufgezählt.

Antwort
von Brunnenwasser, 9

Etwa die Hälfte der Menschen ist anfällig für Hypertonie bei zu hohem Salzkonsum. Den anderen macht es gar nichts aus. Wenn Du zu erster Gruppe gehörst, würde ich nicht nur den Wurstkonsum überprüfen. Salz ist wie Zucker weit verbreitet, jedenfalls wenn Du viel industriell verarbeitete Lebensmittel zu Dir nimmst.

Antwort
von Novos, 25

"Ich habe gelesen, Muskelfleisch sei besser, als blutiges". Das ist, wie wenn Du sagst, nachts ist es kälter als draußen. Wenn Du Muskelfleisch keiner Garung unterziehst, ist es auch blutig. Gelbwurst dürfte relativ wenig Salz enthalten.

Antwort
von gadus, 14

Weniger Salz ist in Gefluegelwurst und in Fleischsuelze.Wenig Salz ist auch in Kaltem Braten.   LG  gadus

Antwort
von GerhardRih, 22

Wurst hat meist zwischen 18-23 g Salz. Es gibt aber Salzarme . Die liegt meistens abgepackt im kühlregal.

Kommentar von scheggomat ,

Du meinst wohl 1,8-2,3g.

Bei 20% Salz knirscht es dann doch schon zwischen den Zähnen.

Kommentar von GerhardRih ,

18-23 g pro kg .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community