Frage von r0salia00, 36

In welchen Verhältnis steht der Gutgläubige Erwerb zum Eigentumsschutz?

Wie ist die Möglichkeit des gutgläubigen Erwerbs in Anbetracht des Eigentumsschutzes zu beurteilen? Kann man das in eine bestimmte Richtung bewerten und evtl. auch rechtlich begründen? Vielen Dank für Eure Hilfe!

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Segnbora, 31

Wenn du ein gestohlenes Handy kaufst, mußt du es an den ursprünglichen Besitzer zurückgeben, auch wenn du es nicht wußtest und auf dem Schaden bleibst du sitzen

Kommentar von r0salia00 ,

Gutgläubiger Erwerb greift ja auch nicht bei Diebesgut, von dem her..

Antwort
von bronkhorst, 11

Ich finde, dass man seine Hausaufgaben selbst machen sollte - schon wegen des geistigen Eigentums, das es dann zu schützen gilt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community