In welchen Momenten/Situationen, in welcher Zeitspanne und bei welchen Handlungen/Gedanken sollte einem klar werden, das man schwul ist?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich kann Dir nur erzählen, wie's bei mir war.
Ich bin verheiratet, hab Kinder. Irgendwann war die Liebe tot, alles nur noch nervig. Mein bester Freund mein einziger Halt. Ich mochte ihn immer mehr und hab mich unheimlich wohl gefühlt in seiner Gegenwart, war viel mit ihm unterwegs.
Dann eine neue Freundin, nach der Trennung von meiner Frau. Im Bett Probleme. Ich fand sie toll, aber emotional lief es nicht so richtig. Ich konnt sie im Arm knuddeln und es fühlte sich toll an, aber nicht im Sinn von Lust auf Sex oder sowas.
Dann eines Tages hab ich meinen Freund lange in den Arm genommen - länger als das "normale" Freunde tun. Und plötzlich bekam ich einen Ständer - von ganz alleine. Das ist mir bei Frauen sehr selten nur passiert.
Ich weiß jetzt nicht, ob Du das nachvollziehen kannst, aber seither weiß ich, daß ich zumindest bisexuell bin.
Also - probier's aus, wenn Du Gelegenheit hast. Dein kleiner Mann wird sich schon entsprechend bemerkbar machen und Dir die Antwort geben......

Viel Glück!

P.S.: Falls Du irgendwann selbst für Dich erkennst, daß Du schwul bist - lass Dich nicht beirren und steh dazu. Such Dir einen lieben Freund und genieße Dein Leben - egal, was die anderen sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fragant1995
16.04.2016, 17:50

Oh ja ein liebe glückliche Beziehung in einem kleinem Dorf, in einer gemütlichen Wohnung, in der Natur. OOOOhhhh ja :)

0
Kommentar von Fragant1995
06.05.2016, 16:54

Nein ich wohne in keinem kleinen Dorf sondern in einer Kleinstadt (würde mal behaupten das es eine ist) einer Stadt etwas außerhalb die Verbunden nur mit einer Autobahn und einer Landstraße ist. Ich mache sehr gerne Urlaub in Großstädten, aber auf die Dauer dort zu wohnen wäre überhaupt nichts für mich. Ich habe früher in einer Stadt gewohnt so vor fast 2 1/2 halb Jahren, wo ich zwischen Stadt und Land in einem einfachen Wohngebiet gewohnt habe. Ein Dorf (direkt angrenzend an meine alte Heimat) oder ein kleiner Stadtteil meiner alten Heimat würde mich sehr reizen. Gibt es da nicht Perspektiven irgendwie dort homosexuell zu leben? Ich weiß leider nicht wie die Bürger dort reagieren, wenn ich mal irgendwann einen Freund habe, so hat mich dort noch keiner für schwul gehalten. Ich würde halt gerne in meine alte Heimat nach der Ausbildung zurück, da man in meinem Job dort gut arbeiten kann. In Großstädten wird es da eher schwierig in meiner Branche dort friedlich zu arbeiten...

0

Ist es verwerflich, dass ich gerne schwul bin?

Ich weiß eigentlich das ich schwul bin, frage mich aber oft immer noch ob ich es bin. Was kann ich tun...?

Seit dem ich herausgefunden habe, dass ich schwul bin scheine ich sehr sehr femini zu werden. Ist das "normal"?


Wie oft willst du das noch fragen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fragant1995
16.04.2016, 00:04

Bis ich es endlich mal checke was ich bin... Nein, ich denke einfach zu viel darüber nach und verunsichere schnell, muss dann immer unbedingt Antworten haben...

0
Kommentar von Nico1993Berlin
16.04.2016, 00:05

halt keine einfache Sache...was ist dabei dass er fragt? das brauch seine Zeit.

0
Kommentar von Fragant1995
16.04.2016, 00:09

Ja da hast du recht, danke, aber ich wünsche mir, dass diese Zeit "Was bin ich" mal endlich vorbei ist und einfach nur bin was ich bin.... ... :(

0
Kommentar von Nico1993Berlin
16.04.2016, 00:12

kann dich verstehen aber das wird schon :)

0

Laut deiner Fragen, die du zu diesem Thema schreibst ist die Zeit schon gekommen, an der du gemerkt hast, dass du schwul bist. So zumindest meine Einschätzung.

Wenn du das eher allgemein meinst, dann gibt es keinen wirklichen einheitlichen Zeitpunkt/Gedanken. Es passiert meist zufällig, dass man herausfindet man könnte schwul sein. Man muss nur offen gegenüber dieser Erkenntnis sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fragant1995
16.04.2016, 16:45

Gemerkt ja, aber nicht verstanden...

0
Kommentar von Fragant1995
16.04.2016, 18:05

Okaaaay...

0

Wenn dir richtig einer abgeht wenn 2 Nackte Männer es mit einander tun...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fragant1995
15.04.2016, 23:37

Auch bei Sexszenen schwuler Männer auf YouTube

0
Kommentar von Fragant1995
15.04.2016, 23:39

Es ging um den Konsum von schwuler Sexszenen aus dem Internet

0
Kommentar von Fragant1995
15.04.2016, 23:46

Also ich bekomme nur bei Sexszenen schwuler Männer einen Steifen, bei Heterosex nicht mal bei Mann....

0

Du verliebst dich halt in Männer und nicht in Frauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fragant1995
16.04.2016, 00:13

Problem: Ich habe mich noch nie verliebt...

0

Ich bin schwul und DIE Situation oder DIE zeitngibt es nicht. Das merksz du dann schon, dafür gibt es keine regel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fragant1995
15.04.2016, 23:53

Aber wie merkt man das?

0
Kommentar von Nico1993Berlin
15.04.2016, 23:58

ich konnte mit Mädchen nix anfangen, sie waren immer nur der kumpeltyp...sex mit Frauen ist für mich mega langweilig, allein das Geschlecht der Frau, interessiert mich null! ich kann absolut 0,0% nichts damit anfangen.. probiert hab ich das schon aber das langweilt mich einfach nur und ist keine Ahnung, eklig nicht aber halt nicht meins. wenn ich unter schwulen bin gets immer :'D also natürlich solang der gegenüber mir gefällt. (eben wie bei Mann und Frau da geht ja auch nicht jeder Typ oder jede Frau) ich weiss es einfach, ich stehe auf Männer, finde sie attraktiv...mit Frauen konnte ich mir weder sex noch Zukunft also beziehung vorstellen.

1