Frage von Mommmo23, 64

In welchen Laufwerk sollte man musik video etc dateien haben?

Hi @ll Ich habe mir letzte Woche einen neuen Laptop gekauft ( ein ASUS X756UX-T4028T i7 8 N W10H, ) : Nun habe ich folgende frage, ich habe von meinen alten Laptop Musik auf den neuen Laptop Kopiert und zwar inden schon vorhanden Musik ordner. Nur ist jetzt leider das Laufwerk OS (C): wo der Odner ist fast komplett ausgelastet , von 118 GB sind nur noch 8,23 frei und auf dem Laufwerk Data:(D) ist so gut wie nichts drauf 930 von 931 GB . . Meine Frage, kann ich die ganzen Ordner (Musik Video Dokumente etc )alle rüber in D kopieren ? Oder gibt es da eventuell probleme . Und warum wurden die ganzen Ordner auf dem Laufwerk C vorinstaliert wenn das Laufwerk c recht klein ist ?.

Euch noch ein schönes Wochende

Euch noch ein schönes Wochenende .

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AshLake, 41

Ja das wäre sogar das Beste, da der Speicher (C:) hauptsächlich für Anwendungen/ Programme gedacht ist, also wenn du die Chance hast, andere Medien (Musik,Videos usw.) auf einem anderen Speichermedium zu speichern, solltest du dies nutzen.

Der Grund dafür, dass es auf den Festplattenspeicher (C:) gespeichert wurde, ist wahrscheinlich der, dass du die Musik in den Standard- "Musik" Ordner von Windows kopiert hast. Dessen Speicherort befindet sich im Speicher (C:). Lege einfach auf dem anderen Speichermedium einen Musikordner an und kopiere die Musik dann auf diesen.

Antwort
von thenobodyonpc, 44

Hallo.
Ich gehe mal  davon auf das die C Platte eine SSD ist?
In dem Fall würde ich sagen Musik und Filme können ruhig auf die D Platte.
Du kannst in der Exlorer Bibliothek auch andere Speicherorte wählen für Medien.

Expertenantwort
von medmonk, Community-Experte für Computer, 25

Eigene Dateien haben grundsätzlich nichts auf der Systempartition zu suchen. Temporäres Ablegen, ok. Mehr aber nicht. Du kannst deine Dateien jetzt aber ohne weiteres auf die zweite Festplatte/Partition verschieben und trotzdem weiterhin die vom System vorgegeben Ordner nutzen.

Öffne den Explorer und wähle "Dieser PC". Dort bekommst du jetzt die sechs Standardverzeichnisse angezeigt. Bei einem macht du nach und nach einen Rechtsklick und öffnest so das Kontextmenü. Im Kontextmenü wählst die den Eintrag Eigenschaften aus. Im Darauffolgenden Dialog nur noch in die Reigsterkarte Pfad wechseln und den anderen Speicherort festlegen.

Der Ordner wird nun auf die andere Festplatte/Partition verlegt. Diesen Schritt wiederholst du auch bei den restlichen Ordnern, bis alle rüber kopiert wurden. Unter anderem Dokumente, Bilder, Musik, Videos, Desktop und Downloads. Wenn das abgeschlossen ist, sollte auch wieder gut was auf der Systemplatte frei sein. 

LG medmonk   

Antwort
von Pandur11, 21

Solange du keine Systemdaten verschiebst, ist das absolut kein Problem. Musik und Filme würde ich auf die grosse, langsamere Festplatte kopieren.

Das hat noch einen zusätzlichen Vorteil: Die schnellen, neuen SSD- Festplatten sind noch ziemlich schlecht erforscht was die Datenerhaltung angeht. Als Anwender möchte man aber gerade bei Fotos und Dokumenten eine gewisse Sicherheit, welche die alten Harddisks bieten. Deshalb würde ich auf der SSD nur Systemdateien und Anwendungen speichern.

Antwort
von GamersGame, 8

Probleme sollte es keine geben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community