In welchen Kaffee ist am meisten Koffein drin?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Als erstes: Klassischer Filterkaffee enthält  mehr Koffein als Espresso, da das Wasser einen längeren Kontakt mit dem Kaffeepulver hat und das Koffein somit besser ausgespült werden kann. Wenn dann der Filterkaffee noch eine gute Portion Robustabohnen beinhaltet, ist der Koffeinanteil noch höher. Robusta-Kaffees haben ca. 50% mehr Koffein als Arabica-Kaffees.

Such Dir also einen Filterkaffee, der einen hohen Anteil (ca. 30 bis 40%) an Robustabohnen hat. Z.B. den Parisien Crema von La Semeuse: https://www.kaffischopp.de/kaffee-und-espresso/kaffee-fuer-vollautomaten/6/la-semeuse-parisien-cafe-crema-250g-bohnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie meine Vorgänger schon sagen; Espresso

Jedoch empfehle ich dir beispielsweise Club Mate ( mit starkem Koffein durch einem exotischem Tee ) oder Schwarztee.

Kaffee macht schnell wach, aber klingt wieder schnell ab.

Tee hingegen mit natürlichem koffein kommt langsam ins Blut aber klingt dafür auch langsamer ab.

Greeeetz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maldyolo
24.07.2016, 16:28

Danke !:)

1

Espresso stimmt nicht! Desto länger das Kaffemehl mit dem Wasser in Berührung ist desto mehr Koffein löst sich! Espresso schmeckt einfach nur stärker durch die brühmethode und durch längere röstung!In einer Tasse Filterkaffee ist mehr Koffein enthalten wie in einen Espresso.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?